Sie sind hier:

06 Max

Nach den Charakteren von Viveca Sten

"Mord im Mittsommer - Max": Max (Mattias Malmros) hat in einem Wagen in der Tiefgarage des Polizeireviers von Nacka mehrere Kanister mit Sprengstoff deponiert. Er stellt die Uhr mit dem genauen Zeitpunkt der Detonation ein.
Staffel 08, Folge 06

Nora und Alexander sind endlich ein Paar. Doch ihr gemeinsames Glück wird von einem zu allem entschlossenen Unbekannten gestört. Er will sich für einen lange zurückliegenden Vorfall rächen.

Datum:
29.07.2024
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Der Mann, der sich als Max zu erkennen gibt, lauert Alexander auf und entführt ihn. Er macht den Polizisten für den Tod seines älteren Bruders verantwortlich. In seinem Wahn kennt Max keine Grenzen. Aber nicht nur Alexander ist in Lebensgefahr.

Nach etlichen Irrungen und Wirrungen stehen Nora (Alexandra Rapaport) und Alexander (Nicolai Cleve Broch) endlich zu ihren Gefühlen. Die Staatsanwältin und der Kommissar sind nun offiziell ein Paar. Allerdings liegt schon bald ein Schatten über ihrem Glück, denn Alexander gerät ins Visier eines geheimnisvollen Mannes, der ihn seit Wochen verfolgt.

Zunächst scheitert der Unbekannte noch mit seinem Plan, Alexanders Sohn Tor (Kassel Ulving) zu entführen. Dann schlägt er allerdings bei Alexander selbst zu: Es gelingt ihm, ihn zu betäuben und in seine Gewalt zu bringen. Der Entführer gibt sich als Max (Mattias Malmros) zu erkennen und erinnert Alexander an einen tragischen Todesfall aus dessen Zeit als junger Polizeibeamter. Damals griffen er und ein Kollege den vermeintlich betrunkenen Jugendlichen Björn auf. Dieser starb wenig später in der Ausnüchterungszelle, weil die Polizisten nicht gewusst hatten, dass er Epileptiker war. Max ist Björns jüngerer Bruder und will nun Rache nehmen.

Noras Mitarbeiter Pär (Anton Lundqvist) beschäftigt sich unterdessen mit einem mysteriösen Fall, bei dem jemand unter anderem Blausäure und Chemiedünger aus einem Gartencenter entwendet hat. Der Besitzer des Betriebes wurde nun tot aufgefunden. Pär spricht mit dem Polizisten Welpe (Julius Fleischanderl) darüber. Es stellt sich heraus, dass es einen Zusammenhang mit Alexanders Verschwinden gibt.

Doch nicht nur der befindet sich in großer Gefahr: Max hat eine selbst gebaute Bombe in der Tiefgarage des Polizeireviers deponiert.

Darsteller

  • Nora Linde - Alexandra Rapaport
  • Alexander Forsman - Nicolai Cleve Broch
  • Max - Mattias Malmros
  • Pär - Anton Lundqvist
  • Bengt-Olof Stenmark - Gustaf Hammarsten
  • Welpe - Julius Fleischanderl
  • Granberg - Donald Högbert
  • Svenborg - Gunilla Abrahamsson
  • Tor - Kassel Ulving

Stab

  • Regie - Mattias Ohlsson
  • Drehbuch - Sara Heldt, Johan Widerberg
  • Kamera - Trolle Davidson
  • Schnitt - Fredrik Alneng, Vickis Munck
  • Musik - Fredrik Emilson
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.