Krause holt Bronze - Erste Medaille für deutsches Team

Leichtathletik-WM 2019 | 3000 Meter Hindernis

Gesa Krause hat bei der Leichtathletik-WM in Doha mit Bronze über 3000 Meter Hindernis die erste Medaille für das deutsche Team geholt. Die Europameisterin kam in deutscher Rekordzeit von 9:03,30 Minuten ins Ziel.

Beitragslänge:
11 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar in Deutschland

Gold im Khalifa-Stadion von Katars Hauptstadt gewann Weltrekordlerin Beatrice Chepkoech aus Kenia in 8:57,84 Minuten. Zweite wurde die Amerikanerin Emma Coburn in 9:02,35. "Das war nicht die Arbeit von einem Jahr, sondern von zehn Jahren", sagte Krauses Trainer Wolfgang Heinig im ZDF.

Vier Sekunden schneller als beim deutschen Rekord

Krause hatte bereits vor vier Jahren in Peking überraschend Bronze gewonnen und sich nach einer intensiven Vorbereitung zurecht Chancen auf eine Wiederholung des Coups gemacht. Ende August hatte sie ihren eigenen deutschen Rekord auf 9:07,51 Minuten verbessert und noch einmal Selbstvertrauen getankt, nun war sie erneut vier Sekunden schneller.

Die 27-Jährige, 2017 in London nach einem Sturz unglückliche WM-Neunte, ist nun hinter Russlands Ex-Weltrekordlerin Gulnara Galkina (8:58:81) die zweitschnellste Europäerin der Geschichte. Olympiasiegerin Ruth Jebet (Bahrain) fehlte in Doha nach einer Suspendierung wegen eines positiven Dopingtests.

Entscheidende Attacke am letzten Wassergraben

"Es war eine Willensleistung. Ich kann es nicht in Worte fassen. Ich habe davon geträumt, ich wollte es unbedingt. Es ist ein Traum in Erfüllung gegangen", sagte Krause im ZDF: "Ich habe heute alles aus mir herausgeholt." Die entscheidende Attacke auf dem Weg zu ihrem Coup gelang Krause am letzten Wassergraben, neben Chepkoech musste sie nur noch der entthronten Titelverteidigerin Coburn den Vortritt lassen.

Chepkoech rannte nach dem Startschuss sofort vorne weg und hatte schnell schon über 30 Meter Vorsprung. Krause musste dahinter kämpfen, um den Anschluss an die Verfolgergruppe zu halten. Doch sie behielt die Nerven und konnte am Ende im Gegensatz zu einigen Konkurrentinnen noch zulegen.

Quelle: dpa, sid

Wettbewerb
Wettbewerb mit Entscheidung
Sportart
Fr
27.
Sa
28.
So
29.
Mo
30.
Di
01.
Mi
02.
Do
03.
Fr
04.
Sa
05.
So
06.
G
Gehen
4
Laufen27
Mehrkampf
2
Springen
8
Werfen
8
Entscheidungen165643467749

Mehr zur Leichtathletik-WM

Gesa Felicitas Krause holt Bronze

Sport | Leichtathletik-WM 2019 - kompakt vom 30. September

Mit 3000 Meter Hindernis (F), 400m Hürden (M), 800m (F) und 5000m (M).

Videolänge:
7 min
Weitgehend leere Ränge bei der Leichtathletik-WM in Doha

Sport | Leichtathletik-WM 2019 - Ohne Herz und Seele

Die deutschen Leichtathleten haben bei der WM in Doha das Beste aus ihren Möglichkeiten gemacht, doch …

Video starten

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Doha 2019 - Geister-WM in der Wüste

Die sportlichen Leistungen waren oft herausragend, allerdings werden von der Leichtathletik-WM in Katar eher …

Videolänge:
3 min
Johannes Vetter

Sport | Leichtathletik-WM 2019 - kompakt vom 6. Oktober

Mit den Finals im Weitsprung (F), Speerwurf (M), Marathon (M), über 100m Hürden (F), 1500m (M), 10.000m (M) …

Videolänge:
4 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.