Sie sind hier:

Saison beginnt mit Bayern gegen Hoffenheim

DFL veröffentlicht Spielplan für Saison 2018/19

Mit der Partie FC Bayern gegen 1899 Hoffenheim beginnt am Freitag, 24. August die Bundesliga-Saison 2018/19. Das ZDF überträgt das Spiel live, Anstoß ist um 20:30 Uhr.

Der Spielball der Fußballbundesliga
Der Spielball der Fußballbundesliga
Quelle: imago

Der Titelverteidiger aus München hat Heimrecht, dies gab die Deutsche Fußball-Liga am Freitag bekannt. Die beiden Aufsteiger Fortuna Düsseldorf und 1. FC Nürnberg spielen gegen den FC Augsburg und Hertha BSC. Düsseldorf hat Heimrecht, Nürnberg spielt in Berlin.

Letzter Spieltag ist der 18. Mai 2019

Borussia Dortmund gegen RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach gegen Bayer Leverkusen, Werder Bremen gegen Hannover 96, SC Freiburg gegen Eintracht Frankfurt, FSV Mainz 05 gegen VfB Stuttgart und VfL Wolfsburg gegen den FC Schalke 04 sind die weiteren Begegnungen zum Auftakt. Die 56. Bundesliga-Saison endet nach 34 Spieltagen am 18. Mai 2019.

"Das ist ein sehr schöner Auftakt. Bayern ist zu Beginn nicht ganz so stark wie im Verlauf der Saison", sagte Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann. Der Coach geht davon aus, dass Bayern wieder zur Übermannschaft wird, "aber viele Nationalspieler kommen gerade aus der Vorbereitung. Da sind die Chancen vielleicht ein bisschen größer", so Nagelsmann. Statistisch wird es Hoffenheim schwer haben, denn die Bayern sind in den letzten Jahren stets gut in die Saison gestartet. Zum Auftakt der vergangenen Saison gewann der Rekordmeister mit 3:1 gegen Bayer Leverkusen. Zuletzt gaben die Münchner bei einem offiziellen Saisoneröffnungsspiel im Jahr 2008 Punkte ab (2:2 gegen den Hamburger SV).

Revierderby am 14. Spieltag

Zum traditionellen Saisonknaller zwischen Borussia Dortmund und Bayern München kommt es am 11. Spieltag in Dortmund. Das erste Revierderby zwischen Schalke und dem BVB steigt am 14. Spieltag, während Bayern den aufstrebenden RB Leipzig am 16. Spieltag zu Hause empfängt. Wie die DFL weiter mitteilte, sind die ersten zeitgenauen Ansetzungen für die Bundesliga in der 28. Kalenderwoche (bis Mitte Juli) geplant, für die 2. Bundesliga soll das bereits in der kommenden Woche passieren.

In der 2. Bundesliga beginnt die Saison 2018/19 bereits am 3. August. Zum Auftakt steht die Begegnung zweier Klubs aus Norddeutschland auf dem Spielplan: Bundesliga-Absteiger Hamburger SV trifft auf Holstein Kiel (20.30 Uhr).

Zum ersten Pflichtspiel der Saison kommt es allerdings schon früher. Bayern München trifft am 12. August (20.30 Uhr/live im ZDF) in der Frankfurter Arena im Duell um den Supercup auf Pokalsieger Eintracht Frankfurt. Für Bayerns neuen Coach Niko Kovac geht es dabei gegen seine alte Mannschaft, mit der er sich im Mai noch im Pokalfinale gegen Bayern mit 3:1 durchgesetzt hatte.

Saison 2018/19

Fr, 04.12.2020
Fr, 04.12.2020
20:30
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
-:-
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
Sa, 05.12.2020
Sa, 05.12.2020
15:30
SCF
Freiburg
SC Freiburg
-:-
Borussia Mönchengladbach
M'gladbach
BMG
Sa, 05.12.2020
15:30
SGE
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
-:-
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
Sa, 05.12.2020
15:30
KOE
Köln
1. FC Köln
-:-
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Sa, 05.12.2020
15:30
DSC
Bielefeld
Arminia Bielefeld
-:-
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
M05
Sa, 05.12.2020
18:30
FCB
FC Bayern
FC Bayern München
-:-
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
So, 06.12.2020
So, 06.12.2020
15:30
SVW
Werder
Werder Bremen
-:-
VfB Stuttgart
Stuttgart
VFB
So, 06.12.2020
18:00
S04
Schalke
FC Schalke 04
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Mo, 07.12.2020
Mo, 07.12.2020
20:30
TSG
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
-:-
FC Augsburg
Augsburg
FCA
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB971131:131822
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL962118:61220
3Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB04954016:9719
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB960321:91218
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB945014:8617
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU944121:111016
7Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG943217:14315
8FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA933311:12-112
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE926114:16-212
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB925217:15211
11Werder BremenWerder BremenWerderSVW925213:15-211
121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG923415:16-19
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC922515:18-38
14SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF914410:20-107
151. FC Köln1. FC KölnKölnKOE913510:15-56
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05912611:22-115
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC91176:19-134
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0490366:28-223
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.