Sie sind hier:

Aus für Djokovic schon in Runde zwei

Istomin schlägt Titelverteidiger bei Australian Open

Titelverteidiger Novak Djokovic ist überraschend in der zweiten Runde der Australian Open ausgeschieden. Der Weltranglistenzweite und sechsmalige Melbourne-Sieger musste sich dem Denis Istomin aus Usbekistan mit 6:7 (8:10), 7:5, 6:2, 6:7 (5:7), 4:6 geschlagen geben.

Australian Open: Novak Djokovic
Novak Djokovic Quelle: ap

Djokovic, der insgesamt sieben Punkte mehr machte als sein Gegner (193:186), unterliefen in der Rod-Laver-Arena 72 unerzwungene Fehler.

 "Es ist der größte Sieg meiner Laufbahn. Es tut mir leid für Novak, aber ich habe so gut gespielt und mich selbst überrascht", sagte der 30-jährige Istomin, der nach einem schweren Autounfall 2001 bereits vor dem Ende seiner Karriere stand. Der Weltranglisten-117. wird von seiner Mutter Klaudija Istomina gecoacht: "Mama, du hast einen guten Job gemacht", rief er nach dem Triumph in die Box.

Zuletzt hatte Djokovic 2008 in Wimbledon in der zweiten Runde eines Grand-Slam-Turniers verloren. Noch nie zuvor hatte der Serbe bei einem Major-Event gegen einen derart schlecht platzierten Gegner verloren. Djokovic wollte im Melbourne Park seinen siebten Australian-Open-Titel holen und damit zum alleinigen Rekordgewinner werden. Der Australier Roy Emerson hat das Grand-Slam-Turnier in seiner Heimat ebenfalls sechsmal gewonnen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.