Ice Cream Rolls

Rezept von Jeanette Marquis

Verbraucher | Volle Kanne - Ice Cream Rolls

Der Eis-Trend aus Thailand ist nun auch hierzulande angekommen: Frisch gemachte Eismasse wird dünn auf einem Blech verteilt, gefroren und dann mit einem Spachtel vom Blech gekratzt, so dass kleine Röllchen entstehen.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.08.2018, 09:05

Zutaten

Der Einfachheit halber dient der Crème Double-Becher als Maßeinheit – in amerikanischen Rezepten sind die Zutaten häufig in Cups (Tasse/Becher) angegeben, das spart Zeit beim Abwiegen und Abmessen:

1 Becher (125 g) Crème Double 
½ Becher Kondensmilch (ca. 50 ml), gezuckert
1 Becher flüssige Sahne (ca. 125 ml)
1 Becher Früchte, z.B. gefrorene Himbeeren

Zubereitung

Crème Double in ein hohes, schmales Rührgefäß geben. Den leeren Becher zur Hälfte mit gezuckerter Kondensmilch füllen und ebenfalls in den Rührbecher geben. Den Becher mit flüssiger Schlagsahne füllen, in den Rührbecher geben und mit dem Stabmixer oder Standmixer alles durchmischen. Jetzt kann nach Geschmack weiter dazugegeben werden: ein Becher kleingeschnittene Früchte oder Beeren nach Wahl – frisch oder gefroren. Wer mag kann noch einen Esslöffel Kokosflocken oder Nüsse dazugeben.

Die Eismasse sehr dünn, maximal drei Millimeter, auf ein tiefes Backblech aus Metall geben – vorab ausprobieren, ob das Blech auch in die Gefriertruhe passt. Es sollte gerade in der Truhe stehen können. Je nach Blechgröße reicht die Eismasse eventuell für mehrere Durchläufe. Das Eis noch mit Schokoraspeln, gerösteten Kokosflocken oder Nüssen und kleinen Stückchen gefrorener Früchte verzieren und für 15 bis 20 Minuten in die Gefriertruhe stellen.

Die Platte auf dem Blech von der schmalen Seite her in Streifen schneiden und mithilfe eines Spachtels zu Röllchen herunter schieben – hier ist etwas Übung gefragt. Eisröllchen in Schälchen geben und nach Bedarf mit Saucen oder anderen Toppings verzieren.

Varianten mit Schokolade und Vanille

Für ein Schokoladeneis statt der Früchte einen Esslöffel Kakaopulver mit etwas flüssiger Sahne glatt rühren und zu den Basiszutaten geben – funktioniert auch mit Instantkaffee. Für Vanilleeis einen halben Teelöffel Vanillepaste nehmen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.