Sie sind hier:

Kalbsrollbraten mit Bärlauchfüllung

und Kohlrabi-Karottengemüse

Kalbsrollbraten mit Bärlauchfüllung

Ein Braten-Klassiker mit frühlingshafter Füllung. Wenn Sie den Bärlauch selbst sammeln, passen Sie auf: Er kann leicht mit den giftigen Maiglöckchen verwechselt werden. Die riechen allerdings nicht nach Koblauch...

03.05.2018
03.05.2018
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Zutaten (für 4 Personen)

800 g Kalbsnacken
200 g Kalbsbrät
½ Bund Bärlauch
1 ½ EL Öl
1 Bund Suppengrün
1 ½ EL Tomatenmark
400 ml Kalbsfond
2 Lorbeerblätter
6 Pfefferkörner
6 Wacholderbeeren
1 Kohlrabi
2 Karotten
2 Frühlingszwiebeln
200 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne

400 g neue Kartoffeln
15 g Butter
1 EL Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung (rund eine Stunde)

Bärlauch klein schneiden, mit Kalbsbrät gut vermengen und mit Pfeffer nachwürzen. Kalbsnacken einschneiden, aufklappen, mit Pfeffer und Salz würzen. Die Kalbsbrätfüllung aufstreichen, etwas glätten, straff einrollen und mit einer Kordel binden. In heißem Öl ringsum anbraten und herausnehmen. In derselben Pfanne kleingeschnittenes Suppengrün anrösten, Tomatenmark einrühren, Lorbeerblätter, gestoßene Pfefferkörner und Wacholderbeeren zufügen und mit gebundenem Kalbsfond angießen. Den Braten einlegen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad circa eine Stunde dünsten.

Kohlrabi und Karotten schälen, in Stücke schneiden und in etwas Brühe andünsten. Röllchen von Frühlingszwiebeln zugeben und mitgaren. Mit Sahne verfeinern, mit Salz und Pfeffer würzen. Neue Kartoffeln kochen, abschütten, ausdämpfen lassen und schälen. In aufgeschäumter Butter mit gehackter Petersilie schwenken. Die Kartoffeln und das Gemüse auf einem ovalem Teller anrichten. Den Kalbsrollbraten in Scheiben schneiden, daneben legen, Soße abseihen und rundum mit angießen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.