Sie sind hier:

Kartoffel-Zucchinirösti im geeisten Tomatensüppchen

Ein Rezept von Mario Kotaska

Kartoffel-Zucchinirösti im geeisten Tomatensüppchen

Das Tomatensüppchen schmeckt eiskalt wie die spanische Gazpacho oder aber auch lauwarm.

18.09.2019
18.09.2019
Video leider nicht mehr verfügbar

Zutaten (für zwei Portionen)

1 Zucchini
2 mehlig kochende Kartoffeln
100 g Fetakäse
4 vollreife Tomaten
1 rote Zwiebel
1 Bio-Zitrone
2 Knoblauchzehen
1 EL Haferflocken
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 Eier
2 EL Rapsöl
8 Basilikumblätter

Zubereitung (circa 40 Minuten)

Die Kartoffeln schälen und dann zusammen mit der Zucchini auf der Vierkantreibe grob reiben. Anschließend alles mit Salz und Pfeffer würzen und nach zehn Minuten leicht auspressen. Die ausgepresste Flüssigkeit in einem Schwung wegschütten. Dann bleibt am Boden der Schüssel etwas Kartoffelstärke übrig, die zum Röstiteig gegeben wird. Nun erst die Haferflocken, dann die Eier unter die Masse geben, vermischen und zum Schluss etwas Feta in Bröseln hinzugegeben.

Jetzt das Rapsöl in eine Pfanne geben - zusammen mit je einem gehäuften Esslöffel der Kartoffel-Zucchini-Masse. Den Teig leicht plattdrücken und anbraten. Die Rösti unter Wenden in ungefähr fünf Minuten goldgelb braten und anschließend auf einem Küchenpapier entfetten.

Die Tomaten auf der groben Seite der Vierkantreibe solange reiben, bis nur noch die Schale übrig ist. Den herausfließenden Saft in einer Schüssel auffangen. Das Ganze mit einer sehr fein geschnittenen roten Zwiebel, zerriebenem Knoblauch und Zitronensaft abschmecken und zum Schluss mit gehacktem Basilikum pürieren. Den restlichen Feta als Einlage hineinbröseln. Das Tomatensüppchen wird abschließend im Eiswasserbad heruntergekühlt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.