Kartoffeln mal anders

Rezepte von Jeanette Marquis

Verbraucher | Volle Kanne - Kartoffeln mal anders

Jeanette Marquis, Expertin für Feines und Süßes, verrät ausgefallene, süße Rezepte rund um die Kartoffel.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 22.10.2019, 09:05

Kakaokartoffeln

Zutaten

300 g Kartoffeln
100 g weiche Butter
100 g Vollkornbutterkekse
1/2 Dose gezuckerte Kondensmilch
2 EL Back-Kakao
Mark einer Vanilleschote

Zum Wälzen: etwas Kakao, gehackte Pistazien (oder gehackte Nüsse nach Wahl), Schokostreusel oder Puderzucker

Zubereitung

Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen. Noch heiß schälen und mithilfe einer Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Alternativ mit dem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zerdrücken und abkühlen lassen.

Kekse in eine Tüte geben und mit dem Nudelholz oder einer Küchenmaschine fein zerkleinern.

Kartoffeln, Kekse mit restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und für eine Stunde kühl stellen.

Kleine Portionen abstechen und gleichmäßig zu Kartöffelchen formen. In einer der oben angegebenen Verzierung wälzen und auf eine Platte setzen. Kakaokartoffeln sind gekühlt etwa eine Woche lang haltbar.

Kartoffelpralinen

Zutaten

Pralinen mit Kokosraspeln
AusKartoffeln lassen sich auch leckere Pralinen herstellen.
Quelle: imago/Daniel Schvarcz

500 g mehlig kochende Kartoffeln
200 g weiße Kuvertüre
100 g weiche Butter
1/4 TL gemahlene Vanille
1/4 TL gemahlener Kardamom
Kokosraspeln zum Wälzen

Außerdem:
etwa 30 kleine Papierförmchen

Zubereitung

Kartoffeln mit Schale in einem Topf gar kochen. Wasser abgießen, Kartoffeln im Topf auf der heißen Platte gut abdampfen lassen. Anschließend schälen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Handwarme Kartoffeln mit flüssiger Kuvertüre, Butter und Gewürzen zu einem glatten Teig verkneten. Mit Frischhaltefolie abdecken und für zwei bis drei Stunden kalt stellen.

Kokosraspeln auf einen Teller geben. Mit einem Löffel oder kleinen Eisportionierer von der Kartoffelmasse Kugeln abstechen, gleichmäßig formen und in Kokosraspeln wälzen. In kleine Papierförmchen setzen und kühl stellen. Kartoffelpralinen sind gekühlt circa eine Woche lang haltbar.

Kartoffelkuchen mit Sauerkirschen

Zutaten

Kirschkuchenstück auf einem Tortenheber
Kirschkuchen mal anders: mit einem Teig aus Kartoffeln
Quelle: imago/Westend61

250 g mehlig kochende Kartoffeln
400 g Weizenmehl
200 g Zucker
200 g weiche Butter
1/2 TL Zimt
Mark einer Vanilleschote
Puderzucker zum darüber Sieben

Für den Belag:
circa 500 Gramm entsteinte Sauerkirschen (frisch, TK oder Konserve), alternativ andere Obstsorten wie Äpfel, Aprikosen oder Zwetschgen

Zubereitung

Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse in eine große Schüssel pressen und auskühlen lassen.

Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Mehl, Zucker, weiche Butter, Zimt und Vanillemark zu den Kartoffeln geben und alles mit den Händen zu einer krümeligen Masse verarbeiten. Dabei zügig arbeiten und nicht zu intensiv kneten.

Gut die Hälfte der Masse auf eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und zu einem Boden mit einem kleinen Rand andrücken. Kirschen gleichmäßig darauf verteilen und restlichen Teig als Streusel darüber geben.

Kuchen im vorgeheizten Ofen 40 bis 50 Minuten lang knusprig backen.

Nach dem Backen den Rand von der Form ablösen und vollständig erkalten lassen. Eine dicke Schicht Puderzucker darüber sieben und servieren.

Weitere Dessert-Rezepte

Rhabarberkompott

Verbraucher | Volle Kanne - Rhabarberkompott

Dazu serviert Armin Roßmeier Blaumohn-Ingwerplätzchen.

Videolänge:
4 min

Weitere Backrezepte

Japanischer Cheesecake von Cynthia Barcomi

Verbraucher | Volle Kanne - Japanischer Cheesecake

Cynthia Barcomis Cheesecake-Variante ist nicht nur lecker, sondern auch glutenfrei.

Videolänge:
6 min
Alexandra Wende zeigt, wie man den französchen Klassiker selbst macht.

Verbraucher | Volle Kanne - Zitronentarte

Alexandra Wende zeigt, wie man den französchen Klassiker selbst zubereitet.

Videolänge:
7 min
Englische Hefekuchen mit mit gerösteten Erdbeeren und Joghurt.

Verbraucher | Volle Kanne - British Crumpets

Cynthia Barcomi verrät das Rezept für englischen Hefekuchen mit gerösteten Erdbeeren und Joghurt.

Videolänge:
7 min
Cynthia Barcomi im Gespräch mit Nadine Krüger

Verbraucher | Volle Kanne - Pasta-Frolla-Tarte

Backkreation von Cynthia Barcomi

Videolänge:
9 min
Cupcakes mit einer weißen Creme und Blüten

Verbraucher | Volle Kanne - Hummingbird Cupcakes

Baking-Queen Cynthia Barcomi verrät das Rezept für einen süßen Südstaaten-Klassiker.

Videolänge:
6 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.