Sie sind hier:

Kartoffelsuppe mit Speck-Grießnockerln

Verbraucher | Volle Kanne - Kartoffelsuppe mit Speck-Grießnockerln

Grießnockerlsuppe ist ein Klassiker der Wiener und der bayrischen Küche. Das Gericht könnte auch aus Omas Rezeptbuch stammen. Bei uns ist es von Armin Roßmeier. Ob seine Oma damit auch etwas zu tun hat?

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 09.02.2019, 09:05

Zutaten (für vier Personen)

300 g Kartoffelwürfel (vorwiegend fest kochend)
je 60 g feine Würfel von Karotten, Lauch, Sellerie, Zwiebel
2 EL Olivenöl
2 EL Schnittlauchröllchen

Nockerl:
2 Eier
100 g Butter
200 g Hartweizengrieß
120 g feine angeschwitzte Würfel von Bauchspeck
60 g Zwiebelwürfel
je 1 EL gehackte Petersilie und Schnittlauchröllchen
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung (circa  30 Minuten)

Zwiebeln in Olivenöl glasig dünsten, das gesamte Gemüse und die Kartoffeln zugeben, leicht Farbe annehmen lassen, mit der Brühe aufgießen und alles bissfest garen. Butter mit den Eiern gut verrühren. Petersilie, Schnittlauch, sowie angeschwitzten und etwas abgekühlten Speck und Zwiebeln hinzugeben und alles gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, kurz quellen lassen. Nockerl in heißer Brühe mit kleinem Löffel abstechen und rund zehn Minuten auf dem Siedepunkt halten. Nockerl in die Suppe geben und servieren.

Noch mehr Rezepte

Rauchforelle im Blätterteig

Verbraucher | Volle Kanne - Rauchforelle im Blätterteig

Dazu serviert Armin Roßmeier herbstlichen Pflücksalat.

Videolänge:
4 min
Datum:
Safranravioli

Verbraucher | Volle Kanne - Safranravioli

Armin Roßmeier serviert eine Ravioli-Variation mit Safran und einer Füllung aus Basilikumtomaten.

Videolänge:
5 min
Datum:
Spitzkohllasagne

Verbraucher | Volle Kanne - Spitzkohllasagne

Armin Roßmeier serviert eine Variation des italienischen Klassikers.

Videolänge:
6 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.