Ragout fin auf Auberginenscheiben

Mit feinem Kalbfleisch.

Verbraucher | Volle Kanne - Ragout fin auf Auberginenscheiben

Das Ragout fin (frz. "feines Ragout") wird in Blätterteigpasteten serviert. Armin Roßmeier zeigt, wie Sie den französischen Klassiker kreativ abwandeln können.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 14.11.2018, 09:05

Zutaten (für vier Personen)

4 Kalbsschnitzel (à 150 g)
120 g Egerlinge
100 g Zucchini
2 abgezogene, entkernte Tomaten
1 ½ EL Olivenöl
1 EL Maismehl
100 ml Geflügelbrühe
80 g Sahne
2 EL geriebener Parmesan
1 Schale rote Kresse
½ Aubergine
1 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Beilage
z.B. Toastbrot (2 Scheiben pro Person bei Nährwertangabe mit eingerechnet) 

Zubereitung (circa 40 Minuten)

Kalbsschnitzel in kleine Würfel zerteilen. Egerlinge mit Küchenkrepp gut abreiben und würfeln. Aubergine in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini würfeln.

Kalbfleisch mit Egerlingen und Zucchiniwürfeln in heißem Olivenöl blond anbraten. Mit wenig Maismehl bestäuben, mit Geflügelbrühe kurz ablöschen und mit Sahne verfeinern. Tomatenwürfel mit unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen. Auberginenscheiben in heißem Olivenöl beidseitig kurz anbraten, Ragout fin darauf anhäufeln, mit geriebenem Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius Oberhitze kurz überbacken. Auf Teller anrichten und mit roter Kresse garnieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.