Sie sind hier:

Rehkaree mit Hokkaido-Kartoffelauflauf und Pfirsich

Carsten Goms serviert ein herbstliches Gericht - vom Grill oder aus dem Backofen.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.10.2019

Zutaten für das Rehkarree

1/2 Stück vom Rehrücken mit Knochen
1 Bund Petersilie

Zutaten für den Hokkaido-Kartoffelauflauf

1 ganzer Hokkaidokürbis
3 vorwiegend festkochende Kartoffeln
1 Pfirsich oder Apfel
1 Gemüsezwiebel 

Zutaten für die Schmandmasse

250 g Schmand
200 g Greyerzer-Käse
1 EL Honig
1 gehäufter TL Fleur de Sel
1/2 TL geriebene Muskatnuss

Zubereitung des Rehkarrees

Den Rehrücken von Sehnen parieren. Anschließend mit dem Messer am Mittelknochen entlang bis nach unten durchschneiden, sodass man den Rücken fächerförmig aufklappen kann. Das Fleisch muss dabei noch an den Rippenbögen befestigt sein. Aufgeschnitten sieht es aus wie ein Schmetterlingsschnitt. Den Bund Petersilie klein hacken, in den aufgeklappten Rehrücken legen und wieder zusammenklappen. Holzstäbe zum Fixieren verwenden.

Zubereitung des Hokkaido-Kartoffelauflaufs

Den Kürbis halbieren und das Kerngehäuse mit einem Löffel ausschaben. Mit der Messerspitze circa ein Zentimeter große Quadrate in das Fruchtfleisch schneiden. Darauf achten, dass die Schale des Kürbisses nicht verletzt wird.

Als nächstes die Kartoffeln schälen und ebenfalls in ein Zentimeter große Würfel schneiden. Vorerst in kaltes Wasser legen, um zu verhindern, dass die Kartoffeln braun anlaufen.

Dem Pfirsich oder Apfel den Kern entnehmen und in circa fünf Millimeter kleine Würfel schneiden. Dann die Zwiebel schälen und in feinste Würfel schneiden. Die geschnittenen Zutaten miteinander vermengen.

Zubereitung der Schmandmasse

Alle Zutaten werden miteinander verrührt. Die Schnittzutaten mit der Schmandmasse vermengen und in den halbierten Kürbis geben.

Garen auf dem Grill oder im Backofen

Der Hokkaido-Kartoffelauflauf wird circa 45 Minuten bei 170 Grad indirekt gegrillt, also nicht direkt über der Hitzefläche des Grills. Nach circa 15 Minuten den Rehrücken hinzulegen. Das Gericht vom Grill nehmen, sobald der Auflauf eine goldbraune Farbe hat und der Rehrücken eine Kerntemperatur von 53 Grad aufweist. Alternativ kann das Gericht auf die gleiche Weise auch bei 170 Grad im Backofen (bei zugeschalteter Ober- und Unterhitze) zubereitet werden.

Dem Rücken die Holzstäbe entnehmen und in Stücke schneiden. Auf eine vorgewärmte Platte stellen und mit dem Hokkaido-Kartoffelauflauf servieren.

Weitere Rezepte mit Fleisch

Andere Rezeptideen

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.