Sie sind hier:

Rohkost von Frühlingsgemüse

Dazu Lachsforellentatar mit Sprossen

Buntes Gemüse

Datum:
28.03.2017
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Zutaten (für vier Personen)

2 kleine Kohlrabi
4 kleine Bund Radieschen
1 kleiner Rettich
1 Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten

Marinade:
2 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
4 EL Apfelsaft
Salz, Pfeffer
1 EL gehackte Blattpetersilie

Tatar:
300 g Lachsforellenfilet (natur, gebeizt oder geräuchert)
1 Essiggurke, fein gewürfelt
4 Sardellenfilets, fein gehackt
1 EL Kapern, gehackt
1 EL Schalotten, fein geschnitten
1 EL Schmand
1 EL Zitronensaft
1 EL Sauerrahm
2 Dillzweige
1 EL Forellenkaviar
Salz, Pfeffer
Sprossen oder Kresse zum Ausgarnieren

Zubereitung (etwa 40 Minuten)

Kohlrabi und Rettich schälen, in Stäbchen (Streichholzform) schneiden, Radieschen in feine Scheibchen zerteilen. Kohlrabi, Rettich, Radieschen und Frühlingszwiebelröllchen vermengen.

Alle Zutaten der Marinade gut miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit der Petersilie verfeinern. Marinade über das Gemüse geben, kurz vermengen, kalt stellen.

Lachsforellenfilet in kleine Würfel schneiden, alle weiteren Zutaten hinzufügen, alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer, auf Wunsch eventuell etwas Sahnemeerrettich oder scharfen Senf dazu geben, erneut abschmecken.

Rohkost auf Tellern verteilen, Tatar in Form von Nocken darauf setzen und mit Kaviar, Dill und Sprossen oder Kresse dezent ausgarnieren.

Dieses Gericht ist pescetarisch.

Tipps zum Fischkauf finden Sie auf den Seiten des WWF und bei Greenpeace.

Weitere Rezepte von Armin Roßmeier

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.