Sie sind hier:

Das Gehirn stimulieren

Was ist die Transkranielle Magnetstimulation?

Transkranielle Magnetstimulation

Die transkranielle Magnetstimulation soll zum Beispiel Betroffenen mit Depressionen, Zwangskrankheiten, Demenz, Migräne, Tinnitus, Epilepsie oder Lähmungen nach einem Schlaganfall helfen. Wir zeigen Behandlungsoptionen und -grenzen auf.

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Mehr Gesundheitsthemen

Röntgenaufnahme der Hand auf Computermonitor

Verbraucher | Volle Kanne - Polydaktylie

Betroffene verfügen über mehr als die übliche Anzahl an Fingern oder Zehen.

Videolänge:
4 min
Diabetes und Depressionen

Verbraucher | Volle Kanne - Diabetes und Depression

Experten gehen davon aus, dass jeder zehnte Diabetiker eine schwere Depression entwickelt.

Videolänge:
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.