Sie sind hier:

Vegane Schokomousse mit Kichererbsenwasser

Rezept von Vegan-Expertin Nicole Just

Verbraucher | Volle Kanne - Vegane Schokomousse mit Kichererbsenwasser

Wie zaubert man aus Kichererbsenwasser veganen Eischnee? Nicole Just zeigt, wie's geht. Die Hülsenfrüchte sind echte Alleskönner - auch im Dessert überzeugen sie als gesunde Sattmacher.

Beitragslänge:
8 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.02.2020, 09:05

Zutaten für die Mousse (für vier Portionen)

400 g gekochte Kichererbsen aus der Dose/dem Glas (Abtropfgewicht 240 g)
200 ml Kokosmilch
1 leicht geh. TL Agar-Agar (pflanzl. Gelatine)
3 leicht geh. EL Kakaopulver (stark entölt)
1 EL flüssiges Kokosöl
4 EL Ahornsirup
1/2 TL gemahlene Vanille oder das Mark einer Vanilleschote
Muffinblech oder 4 Muffinförmchen aus Silikon
1-2 TL Kakaopulver zum Bestäuben
Physalis oder anderes Obst zum Dekorieren

Zubereitung (circa 25 Minuten)

Die gekochten Kichererbsen in einem Sieb abtropfen und das Kichererbsenwasser, auch Aquafaba genannt, auffangen. Das Aquafaba direkt in den Gefrierschrank stellen. Die Kichererbsen zur Seite stellen.

Agar-Agar mit der Kokosmilch glattrühren und aufkochen. Zwei Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und mit Kichererbsen, Kakao, Kokosöl, Ahornsirup und Vanille sehr fein pürieren. Zum Schluss durch ein Sieb streichen, sodass eine feine Creme entsteht.

Das Aquafaba aus dem Gefrierschrank nehmen – es sollte mittlerweile eiskalt sein – und die Hälfte abnehmen. Den Rest wieder einfrieren. Dort hält es sich bis zu sechs Monate. Das übrige Kichererbsenwasser in circa drei bis vier Minuten mit den Schneebesen des Handrührgeräts steifschlagen, bis es wie Eischnee aussieht. Den Kichererbsenschnee mit einem Küchenspatel oder Löffel vorsichtig unter die pürierte Kichererbsenmasse ziehen.

Zutaten für die Böden (für vier Stück)

2 geh. EL Mandelkerne
6 leicht geh. EL Großblatt-Haferflocken
1 EL Kakaopulver (stark entölt)
1/2 TL Zimtpulver
1 Prise Salz
3 EL flüssiges Kokosöl
1 EL Wasser
1 EL Ahornsirup

Zubereitung

Die Mandelkerne in einer Pfanne ohne Öl rundherum anrösten, bis sie gut duften. Kurz abkühlen lassen. Anschließend alle Zutaten in einen Blitzhacker oder Standmixer geben und per Pulsfunktion mittelfein hacken. Jeweils einen gehäuften EL nehmen und das Gemisch in eine Muffinmulde drücken. Dabei so ausformen, dass ein „Körbchen“ mit hohem Rand entsteht. Die Masse sollte für vier Böden reichen.

Die Schokomousse in die Böden füllen und glattstreichen. Bis zum Servieren mindestens vier Stunden oder über Nacht zudecken und kaltstellen. Die Schokomousse zum Servieren mit etwas Kakao bestäuben und mit Früchten garnieren.

Weitere vegane Rezepte

Vegane Sommerrollen

Verbraucher | Volle Kanne - Sommerrollen

Nicole Just serviert eine vegane Variante mit Teriyaki-Tofu und Gemüsespiralen.

Videolänge:
7 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.