Sie sind hier:

Reis-Sesambällchen mit Garnelen

Reis-Sesambällchen mit Garnelen

Verbraucher | Volle Kanne - Reis-Sesambällchen mit Garnelen

Eine fernöstliche Köstlichkeit nach einem Rezept von Armin Roßmeier...

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Zutaten für vier Personen

120 g Rundkornreis oder Sushireis
360 ml Gemüsebrühe
je 40 g feine Würfel von Karotten, Lauch, Paprika
160 g Garnelen (küchenfertig)
½ Bund frischer Koriander
2 EL gerösteter Sesam
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL Kreuzkümmel
½ TL Kardamom
1 TL Chiliflocken
500 ml Öl zum Frittieren
2 Avocado
Saft von 1 Limette
2 EL Sojaquark
1 TL Wasabipulver
2 cl Apfelsaft
½ TL Ingwer
2 EL Mango Chutney
Salz, Pfeffer

Zubereitung (etwa 40 Minuten)

Reis mit Gemüsebrühe kochen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Feine Würfel von Karotten, Lauch, Paprikaschote - leicht ansautiert, zufügen, gerösteten Sesam zugeben, gut vermengen, mit Ingwer, Kreuzkümmel, Kardamom, Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen. Garnelen klein schneiden, etwas gehackten Koriander mit unterarbeiten, Bällchen formen.

Avocado schälen, würfeln, mit dem Mixstab fein pürieren, mit Limettensaft, Sojaquark, Wasabipulver gut vermengen, Apfelsaft mit Ingwer, Mango Chutney gut verrühren. Bällchen in heißem Olivenöl ca. 170 – 175° C einlegen, wenn sie goldgelb krustig sind, mit Schaumkelle herausnehmen, auf Küchenkrepp abtupfen, auf Teller anrichten, mit Mango Chutney überziehen, Avocadoquark daneben anhäufeln, mit Koriander garnieren.

Dieses Gericht ist pescetarisch und glutenfrei.


Weitere Rezepte

Rinderroulade mit Kürbis-Pfifferlingfüllung

Verbraucher | Volle Kanne - Rinderroulade mit …

Dazu serviert Armin Roßmeier Speckwirsing.

Videolänge:
6 min
Datum:
Weinkäse-Zwiebelkuchen auf einem Holzbrett angerichtet

Verbraucher | Volle Kanne - Weinkäse-Zwiebelkuchen

Armin Roßmeier verrät das Rezept für einen echten Herbst-Klassiker.

Videolänge:
5 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.