Sie sind hier:

Leckere Wintersalate

So laufen Endivien, Feldsalat und Chicorée zur Höchstform auf

Armin Roßmeier stellt zwei Wintersalate vor, die durch ihre fein abgestimmten Aromen bestechen. Egal, ob Sie sich nun für den Salat mit Hähnchenbrust oder jenen mit Forellenfilets entscheiden - lecker, frisch und sättigend sind beide.

Beitragslänge:
13 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 05.02.2020

Endivien-Fenchelsalat mit Avocado, Orangenfilets und Hähnchenbrust in Vanille-Salbeiaroma

Zutaten für vier Personen

1 Kopf Endiviensalat
2 Fenchelknollen
2 Avocados
1/2 TL Chiliflocken
Saft von 1 Zitrone
Filets von 2 Orangen

Für die Marinade:
4 EL weißer Balsamico
3 EL Olivenöl oder Keimöl
80 ml Orangensaft
1/2 TL frischer Kurkuma, fein gehackt
4 Zweige Minze, fein geschnitten
Salz, Pfeffer

Für die Hähnchenbrust:
4 Hähnchenbrüste mit Haut
1 große Vanilleschote
8 – 10 Salbeiblätter
4 Zahnstocher
2 EL Rapsöl
Salz, Pfeffer

 Zubereitung (circa 35 Minuten)

Gewaschenen Endiviensalat in Streifen schneiden. Fenchelknollen halbieren, Strunk entfernen, in Scheiben schneiden und in Stäbchen zerteilen. Die geschälten Avocados in Würfel schneiden und mit Chiliflocken und Zitronensaft marinieren. Alle Zutaten der Marinade gut miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit dem Messer die Haut der Hähnchenbrüste zu zwei Dritteln ablösen, damit eine Tasche entsteht. Die Fleischseite mit dem Mark der Vanilleschote bestreichen, mit je zwei bis drei Salbeiblättern belegen, die Haut wieder darüber ziehen und mit einem Zahnstocher fixieren. Eine Pfanne mit Öl erhitzen, die Hähnchenbrüste mit der Hautseite nach unten einlegen, anbraten, wenden und Farbe nehmen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad durchgaren (die Garzeit kann je nach Größe der Fleischstücke variieren).

Endiviensalat, Fenchel und Avocados vermengen, auf Teller verteilen und mit Orangenfilets belegen. Anschließend gut mit der Marinade beträufeln. Die Hähnchenbrust in Scheiben aufschneiden und ringsum auf den Salat setzen – sofort servieren.

Rapunzel-Chicoréesalat mit marinierter warmer Rauchforelle in Kren-Apfelmarinade

Zutaten für vier Personen

250 g Feldsalat
2 Chicoréeknospen
1 Nashi-Birne

Für die Marinade:
1 EL frisch geriebener Kren (Meerrettich)
80 ml Apfelsaft
3 EL Olivenöl
4 EL Apfelessig
2 EL rote Paprikawürfel, fein geschnitten
Knoblauchsalz, Pfeffer

Für die Forellenfilets:
4 geräucherte Forellenfilets
1/2 TL frische gehackte Dillspitzen
2 EL Olivenöl
1 TL Sesam

Zubereitung (circa 30 Minuten)

Forellenfilets auf eine Platte legen und mit der Mischung aus Olivenöl, Dillspitzen und Sesam bestreichen. Chichoréeknospen halbieren, Strunk ausschneiden, die Blätter in Streifen zerteilen. Die Nashi-Birne mit dem Apfelausstecher vom Kernhaus befreien, in dünne Scheiben schneiden und in feine Stäbchen zerteilen.

Alle Zutaten der Marinade gut mit einander verrühren, mit Knoblauchsalz und Pfeffer abschmecken. Küchenfertigen Feldsalat mit Chicorée und Nashibirne vorsichtig vermengen, auf Tellern verteilen.

Pfanne erhitzen, die in mundgerechte Stücke zerteilten Forellenfilets mit der oberen Seite in die Pfanne legen, nach 30 Sekunden wenden und nochmals 30 Sekunden erhitzen. Die Stücke anschließend ringsum auf dem Salat verteilen und alles gut mit der Marinade beträufeln.

Weitere Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.