Schon gewusst?

Mit Mein ZDF-Konto können Sie angefangene Videos weiterschauen und weitere tolle Funktionen nutzen.

Sie sind hier:

Stoßdämpfer für die Wirbelsäule

Die Behandlungsmöglichkeiten für Rückenschmerzen sind vielfältig: Wenn die Wirbelsäule bereits instabil ist, hilft ein sogenannter Stoßdämpfer. Er ersetzt die Funktion der Bandscheibe und lindert starke Schmerzen.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.08.2019

Die Bandscheibe wirkt normalerweise wie ein Stoßdämpfer und ermöglicht die Beweglichkeit der Wirbelsäule. Wenn diese beschädigt ist und die Wirbel nicht mehr stabil aufeinander liegen, also hin- und hergleiten, wird oft die Versteifung der betroffenen Wirbel vorgenommen. Medizinisch auch Spondylodese genannt, ist diese Operation häufig der letzte Ausweg und wird vorgenommen, wenn konservative Therapien nicht mehr helfen (z. B. Physiotherapie, Medikamente, Injektionstherapien und Anwendungen wie Akupunktur und Osteopathie).

Verschiedene Ursachen

Versteifungsoperationen werden bei einer starken Instabilität der Wirbelsäule in Form von extremen Gleitwirbeln, einem Wirbelbruch (durch Unfall oder Osteoporose), einer Wirbelsäulenkrümmung (Skoliose), nach mehrfachen Bandscheibenoperationen und bei Arthrose durchgeführt.

Gleitwirbel und Arthrose entstehen häufig durch extreme Abnutzung der Wirbel. Denn im Laufe der Jahre verlieren die Bandscheiben an Höhe, wodurch sich die Wirbelkörper annähern. Besonders gut trainierte Menschen können diese Schäden eine Zeit lang gut kompensieren. Gleitwirbel können aber auch durch eine angeborene Fehlbildung des Wirbelbogens entstehen. Durch diese werden Nervenstrukturen eingeengt. Das kann im schlimmsten Fall zu Lähmungserscheinungen, Sensibilitätsstörungen oder Störungen des Blasen- und Darmtrakts führen.

Klassische vs. Dynamische Variante

Wirbelsäulenstoßdämpfer Grafik
Ein Kugelgelenk in der Versteifung hält die Wirbelsäule weiterhin beweglich.
Quelle: zdf

Bei der Spondylodese werden die Wirbel durch Schrauben und Stäbe miteinander verbunden und die Bandscheibe durch knöchernes Material ersetzt. Der verrutschte Wirbel wird so in die Ursprungsposition zurückgebracht. Dadurch geht allerdings die Beweglichkeit verloren - und es ist mit Schmerzen verbunden.

Es gibt aber auch eine Möglichkeit, wie die Bandscheibe und damit die Beweglichkeit der Wirbelsäule erhalten bleibt: eine dynamische Versteifung. Dabei werden die betroffenen Wirbel ebenfalls mit Schrauben und einem Stab fixiert. Allerdings kann sich das Implantat (und somit die Wirbel) durch ein Kugelgelenk im Stab in alle Richtungen mitbewegen. Voraussetzung für diese Methode: Die Bandscheibe muss noch relativ gut erhalten sein.

Weitere Gesundheitsthemen

Tattoo auf der Hand

Verbraucher | Volle Kanne - Tattoos für Gewaltopfer

Eine Tätowierung kann auch als Cover-Up über einer Narbe dienen - bei Peggy Miksch sogar kostenlos.

Videolänge:
5 min
Hämorrhoiden

Verbraucher | Volle Kanne - Tabuthema Hämorrhoiden

Dr. Yael Adler klärt über Krankheiten auf, über die Menschen nicht gerne sprechen.

Videolänge:
4 min
Rote Blutkörperchen

Verbraucher | Volle Kanne - MDS - Erkrankungen des Knochenmarks

Wenn die Blutwerte schlechter werden, Schwäche, Schwindel oder Atemnot auftreten, kann eine gestörte …

Videolänge:
5 min
Frau schläft am Arbeitsplatz

Verbraucher | Volle Kanne - Schlaflose Gesellschaft

Mediziner Dr. Weeß erläutert, woher die Schlaflosigkeit kommt.

Videolänge:
9 min

Auch interessant

Tattoo auf der Hand

Verbraucher | Volle Kanne - Tattoos für Gewaltopfer

Eine Tätowierung kann auch als Cover-Up über einer Narbe dienen - bei Peggy Miksch sogar kostenlos.

Videolänge:
5 min
Drei verschiedene Methoden zum TAN-Verfahren

Verbraucher | Volle Kanne - Neue TAN-Verfahren

Gedruckte TAN-Listen werden bald der Vergangenheit angehören.

Videolänge:
7 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Screenshot vom neuen Player Interface mit dem Weiterschauen-Button

Melden Sie sich kostenlos an und nutzen Sie Funktionen wie Weiterschauen angefangener Videos, Merklisten auf allen Geräten, persönliche Empfehlungen und Altersfreigabe zum Ansehen jugendgeschützter Videos vor 22 Uhr.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.