Sie sind hier:

Traumurlaub - neu gedacht

Auf Curaçao finden zwei junge Deutsche ihr Glück: "Urlaub gegen Hand". Eine Weltreise auf dem Bike: was alles möglich ist. Und: Zwei Brüder erkunden mit dem Fahrrad die Familiengeschichte.

29 min
29 min
24.07.2021
24.07.2021
UT
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.07.2026

Lena Ganschow ist unterwegs auf Norderney. Tourismus ist hier die Haupteinnahmequelle. Gleichzeitig ist die ostfriesische Insel Teil des Nationalparks "Niedersächsisches Wattenmeer", und große Flächen davon sind streng geschützt. Wie geht das zusammen?

Suche Hilfe, biete Karibik

Für Lara und Moritz sehen die Pläne nach dem Abitur erst mal nicht sehr rosig aus. Die Corona-Pandemie hat so einiges zunichtegemacht. Durch Zufall stoßen sie auf eine Möglichkeit, gegen Hilfe kostenlos Urlaub zu machen. Das klingt nach einem Plan, und sie bewerben sich auf Curaçao, um in einer Ferienanlage für die neue Saison alles wieder frisch zu machen. Aufgrund der Pandemie fehlen auch auf der Karibikinsel seit Monaten die Touristen, das Geld ist knapp. Lara und Moritz halten ihr Abenteuer von Deutschland bis nach Curaçao in einem Videotagebuch fest. Spektakulär außerdem: Sie dürfen helfen, bedrohte Meeresschildkröten zu retten.

Vieles im karibischen Inselparadies Curaçao ist kunterbunt, und Bob ist ein Star, nicht nur wegen seines pinkfarbenen Federkleides. Der Flamingo ist ein besonderes Tier, und er hat eine Mission. Alles beginnt 2016. Der Vogel prallt gegen ein Hotelfenster. Seine Verletzungen sind so schwer, dass er nie mehr fliegen kann. Tierärztin Odette Doest rettet und zähmt ihn und besucht seitdem mit Bob Schulen. Odette will so die Kinder für den Tier- und Umweltschutz sensibilisieren. Alle lieben Bob, und er ist ein guter Lehrer.

Auf dem Fahrrad durch die Welt

Sie heißen Anselm, Askan und Fredrika und haben alle eines gemeinsam. Sie sind jung und wollen etwas erreichen - auf dem Fahrrad. Askan etwa, der vom bayerischen Kochel am See zum Nordkap radelt, im eisigen Winter. Anselm, der mit dem Bike durch ganz Afrika von Süden nach Norden fährt, und schließlich die Schwedin Fredrika, die in fast 1.000 Tagen mehr als 50.000 Kilometer rund um die Welt radelt und dabei noch Gutes tut.

Auch die Zwillinge Marlin und Mathis haben einen Traum. Sie wollen den Spuren ihres Großvaters folgen. Ihr Opa war Flüchtling, 1946 aus dem Sudetenland vertrieben nach Goslar. Ein beschwerlicher Weg mit großen Entbehrungen, 350 Kilometer entlang der Elbe. Marlin und Mathis wollen aber nicht laufen, sie wollen die Strecke mit dem Fahrrad fahren, in fünf Tagen. Mehr Zeit haben sie nicht. Das Problem: Sie sind keine erfahrenen Radsportler. "Terra Xpress" über eine ganz besondere Herausforderung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.