Sie sind hier:

Corporate Social Responsibility (CSR) - Der Bericht

Mit Perspektive für alle.

Gesellschaftliches Engagement und unternehmerische Verantwortung des ZDF

Mehr als Programm

Das ZDF hat im Jahr 2010 unter dem Titel Für das große Ganze einen ersten Bericht über gesellschaftliches Engagement und unternehmerische Verantwortung vorgelegt. Dies war der Impuls zur kontinuierlichen Kommunikation und zur kritischen Reflexion dessen, was das ZDF über das Programm hinaus an vielfältigen und nachhaltigen Aktivitäten entfaltet.

Was heute intensiv unter dem Terminus Corporate Social Responsibility (CSR) geplant, kommuniziert und diskutiert wird, ist für Unternehmen eigentlich eine mitunter nicht immer einfach zu erfüllende Selbstverständlichkeit. Seine Marktpartner und Mitarbeiter fair zu behandeln, Produktions- und Distributions-prozesse ökologisch vertretbar zu gestalten, seiner Produktverantwortung gerecht zu werden – diese Anforderungen in eine ökonomisch sinnvolle Zielfunktion zu integrieren, entspricht schon lange den Grundsätzen einer guten Unternehmensführung. Diese Anforderungen unterscheiden sich branchenspezifisch. Insbesondere ein öffentlich-rechtlich verfasstes Medienunternehmen wie das ZDF sieht sich hier ganz eigenen Ansprüchen gegenüber.

Selbstverpflichtung

Die Selbstverpflichtungserklärung des ZDF 2011-2012 sieht vor, sich über das Programm hinaus für soziale, gesellschaftliche und kulturelle Belange einzusetzen und konkretisiert dies etwa mit Blick auf die Felder Barrierefreiheit, Medienkompetenz oder soziale Engagements. Und so geht das ZDF auch beim Berichten über das Wahrnehmen seiner gesellschaftlichen Verantwortung mit eigener Handschrift und nachvollziehbar konkreten Schritten seinen eigenen Weg. Anerkannte Reporting-Standards dienen dabei als konstruktiv anregender Rahmen und als systematische Leitprinzipien.

Nachhaltigkeit

Das ZDF orientiert sich an seinen übergeordneten Nachhaltigkeitszielen, die sich in den Dimensionen Soziales, Ökonomie und Ökologie spiegeln und auf den Ebenen Gesellschaft, Branche und Unternehmen spezifisch konkretisiert werden. Dies entspricht auch der Struktur dieses Berichts. Bezugszeitraum ist das Jahr 2011, wobei an einigen Stellen, an denen es der Verständlichkeit dient, auch ein Rückblick auf Aktivitäten vergangener Jahre oder ein Ausblick auf geplante Initiativen erfolgt. Das ZDF und seine direkten Engagements stehen im Mittelpunkt dieses Reports. Trotzdem finden an manchen Stellen auch Anstrengungen der gemeinsam mit der ARD veranstalteten Partnerkanäle 3sat, PHOENIX, KiKA und ARTE Erwähnung.

Immer, wenn im CSR-Bericht von Mitarbeitern, Zuschauern, Nutzern etc. die Rede ist, so impliziert dies selbstverständlich die jeweils weibliche Form. Lediglich zu Gunsten der Lesbarkeit wird auf das Ausschreiben verzichtet. Der Bericht richtet sich an sämtliche Anspruchsgruppen des ZDF – Zuschauer, Gebührenzahler, Nutzer der Onlineangebote, Mitarbeiter, Medienschaffende, Werbetreibende und Nachbarn unserer Standorte.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet