Sie sind hier:

Deutscher Gründerpreis

Engagiert für Gründer

Engagement für die Gesellschaft

Moderatorin Barbara Halweg mit Gründerpreisträgern Manuel Stoeffler und Michael Ziegler
Moderatorin Barbara Halweg mit Gründerpreisträgern Manuel Stoeffler und Michael Ziegler Quelle: ZDF/Jule Roehr

Der Deutsche Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende unternehmerische Leistung in Deutschland. Er wird sowohl für den Aufbau neuer Unternehmen als auch für die erfolgreiche Entwicklung innovativer und tragfähiger Geschäftsideen verliehen und zwar in den Kategorien »Schüler«, »Start-up«, »Aufsteiger« und »Lebenswerk«. Damit werden unternehmerische Vorbilder in unterschiedlichen Unternehmensphasen ausgezeichnet. Außergewöhnliche Unternehmerleistungen können mit einem Sonderpreis gewürdigt werden. Glanzvoller Höhepunkt des 16. Wettbewerbsjahres ist die Preisverleihung im ZDF-Hauptstadtstudio am 20. Juni 2017.

Ausgelobt wird der Deutsche Gründerpreis von den vier Partnern stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als Kooperationspartner unterstützt und von einem Kuratorium namhafter deutscher Unternehmerpersönlichkeiten begleitet.

Preisträger Kategorien Start-up und Aufsteiger

Die Auszeichnungen in den Kategorien StartUp und Aufsteiger gingen 2017 an die Grillido GmbH aus München und an die Fond of Bags GmbH aus Köln. Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, gratulierte allen diesjährigen Preisträgern und Finalisten: "Der Deutsche Gründerpreis macht Mut und inspiriert, selbst anzupacken und eigene Ideen erfolgreich umzusetzen."

Die Jury des Deutschen Gründerpreises ehrte die Grillido GmbH aus München in der Kategorie StartUp. Grillido stellt Grillwürstchen und Fitness-Landjäger mit wenig Fett, dafür gutem Fleisch, einzigartigen Geschmacksrichtungen und ohne Zusatzstoffe her. Die Auswahljury des Deutschen Gründerpreises war begeistert von der rasanten Erfolgsstory der Verkaufstalente, die mit zeitgemäßen Produktneuheiten und kreativen Vertriebsmethoden eine traditionelle Branche neu belebt haben.

Die Auszeichnung in der Kategorie Aufsteiger ging an die Fond of Bags GmbH, die ergonomische Rucksäcke und Taschen aller Art anbietet.

Mit dem Preis in der Kategorie Lebenswerk wurde der Bankier Friedrich von Metzler ausgezeichnet, den Sonderpreis erhielt Andreas Kaufmann von der Leica Camera AG.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.