Sie sind hier:

Deutscher Gründerpreis

Engagiert für Gründer

Engagement für die Gesellschaft

Die Sieger des deutschen Gründerpreises 2018
Die Sieger des deutschen Gründerpreises 2018
Quelle: DSGV

Der Deutsche Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende unternehmerische Leistung in Deutschland. Er wird sowohl für den Aufbau neuer Unternehmen als auch für die erfolgreiche Entwicklung innovativer und tragfähiger Geschäftsideen verliehen und zwar in den Kategorien »Schüler«, »Start-up«, »Aufsteiger« und »Lebenswerk«. Damit werden unternehmerische Vorbilder in unterschiedlichen Unternehmensphasen ausgezeichnet. Außergewöhnliche Unternehmerleistungen können mit einem Sonderpreis gewürdigt werden. Glanzvoller Höhepunkt des 17. Wettbewerbsjahres war die Preisverleihung im ZDF-Hauptstadtstudio am  11. September 2018.

Ausgelobt wird der Deutsche Gründerpreis von den vier Partnern stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als Kooperationspartner unterstützt und von einem Kuratorium namhafter deutscher Unternehmerpersönlichkeiten begleitet.

Preisträger Kategorien Start-up und Aufsteiger

Die Auszeichnungen in den Kategorien StartUp und Aufsteiger gingen 2018 an die Ineratec GmbH aus Karlsruhe und an die Tesvolt GmbH aus Wittenberg. Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, gratulierte allen diesjährigen Preisträgern und Finalisten: "Der Deutsche Gründerpreis macht erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer sichtbar und zeigt, wie vielfältig und innovativ die junge Gründerszene ist. Damit gibt der Wettbewerb Impulse für mehr Gründergeist und Unternehmertum in Deutschland.“

Die Jury des Deutschen Gründerpreises ehrte die Ineratec GmbH in der Kategorie StartUp. Ineratec ist es gelungen, gigantische chemische Anlagen auf Miniaturformat zu schrumpfen. Mit den Mini-Laboren produzieren sie Treibstoffe aus CO2 und nachhaltige Energie. Die Auswahljury war beeindruckt von den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der innovativen Anlagen, mit denen man auch aus bislang verschwendeten Ressourcen einen echten Mehrwert erzielen kann.

Die Auszeichnung in der Kategorie Aufsteiger ging an die Tesvolt GmbH. Tesvolt entwickelt intelligente Stromspeicher. Damit hat Tesvolt einen wichtigen Baustein für die Energiewende entwickelt. Das weltweit einzigartige Produkt, die hervorragende Entwicklung und die guten  Perspektiven auf einem Wachstumsmarkt überzeugten die Jury.

Mit dem Preis in der Kategorie Lebenswerk wurde Dr. Jörg Mittelsten Scheid von Vorwerk ausgezeichnet, den Sonderpreis erhielt der Roncalli-Erfinder Bernhard Paul.

Das könnte Sie auch interessieren

Link zu der "Grundlagen"-Seite des Unternehmens

Das Unternehmen - Grundlagen

Alles zu den für das ZDF gültigen Regeln, Staatsverträgen, Richtlinien, ...

Datum:
Typical ZDF-Gremien Go Brettspiel

Das Unternehmen - Gremien

Fernseh- und Verwaltungsrat des ZDF

Datum:
Link auf Finanzen-Beitrag des Unternehmens

Das Unternehmen - Finanzen

Finanzen, Rundfunkbeitrag, KEF

Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.