Sie sind hier:

Kooperationen

Engagement in der Branche

Das ZDF sieht im kontinuierlichen Austausch mit Wissenschaft und Praxis einen wichtigen Baustein für die Ausbildung qualifizierten Nachwuchses und die Fortbildung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der Ausbildung und Personalentwicklung dient der Austausch auch dazu, bei den zentralen Entwicklungen etwa in den Bereichen Medientechnik, Medienforschung, Medienpolitik oder Medienrecht an der Spitze des Geschehens zu sein und die jeweiligen Veränderungen aktiv mitgestalten zu können. Vor diesem Hintergrund hat das ZDF den Austausch mit der Wissenschaft und anderen öffentlich-rechtlichen Sendern auf verschiedenen Ebenen institutionalisiert.

Derzeit ist das ZDF unter anderem bei den folgenden Einrichtungen Partner:

Duales Studium

Im Rahmen der Ausbildung und Weiterqualifikation seiner Mitarbeiter arbeitet das ZDF bereits seit einigen Jahren mit der Hochschule Mainz und den Dualen Hochschulen in Ravensburg und Mannheim zusammen. Bereits seit über 15 Jahren studieren Mitarbeiter des ZDF parallel zu ihrer Arbeit an einer der drei Hochschulen. Zurzeit sind rund 25 ZDF-Mitarbeiter an einer der drei Hochschulen eingeschrieben und werden hierbei finanziell von ZDF unterstützt.

Lehraufträge an Hochschulen

Die zweite Komponente des Austauschs mit der Wissenschaft bilden zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZDF, die als Dozenten an verschiedenen Instituten und Lehrstühlen unter anderem an den Universitäten Tübingen, Heidelberg, Braunschweig oder Eichstätt sowie an der Medienakademie von ARD und ZDF tätig sind. Derzeit stellen über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Fachwissen als Dozenten in Vorlesungen und Seminaren Studentinnen und Studenten zur Verfügung. Die Dozententätigkeit wird nicht im Rahmen der Beschäftigung im ZDF ausgeübt, sondern als eine zu beantragende Nebentätigkeit, für deren Erbringung die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Freizeit bzw. Urlaub in Anspruch nehmen müssen. Da das ZDF die Vorteile des wissenschaftlichen Austauschs sieht, wird von seiten des Unternehmens versucht, wenn immer es geht, die Nebentätigkeit an Universitäten und Hochschulen zu ermöglichen.

Internationales Netzwerk

Seit seinem Programmstart 1963 ist das ZDF aktives Mitglied der European Broadcasting Union (EBU), des Dachverbands der europäischen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten mit Mitgliedern aus über 50 Ländern. Die EBU fördert in einer ganzen Reihe von Fachversammlungen den Austausch ihrer Mitglieder, unter anderem zu den Themenfeldern Technik, Fernsehen, Nachrichten oder Medienrecht. Das ZDF ist in allen Gremien und Arbeitsgruppen der EBU vertreten und setzt sich für einen intensiven und nachhaltigen Austausch der verschiedenen öffentlich-rechtlichen Sender ein. Seit den 1960er Jahren ist das ZDF ebenso assoziiertes Mitglied der Asia-Pacific Broadcasting Union (ABU). Die ABU ist das Pendant zur EBU im asiatisch-pazifischen Raum und stellt für das ZDF die Institution für den Praxisaustausch mit Sendern in dieser Region dar.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.