Sie sind hier:

Preise und Auszeichnungen

Januar 2015

Bayerischer Filmpreis für "Wir waren Könige"

Christian Stangassinger ist der diesjährige Gewinner des Bayerischen Filmpreises in der Kategorie "Bildgestaltung ". Für die Kinokoproduktion des ZDF/Das kleine Fernsehspiel "Wir waren Könige" erhielt der Kameramann am Freitagabend, 16. Januar 2015, im  Münchener  Prinzregententheater eine der deutschlandweit renommiertesten Auszeichnungen der Branche. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert.

Die Jury würdigte Stangassinger, der das im Vorstadtmilieu spielende Polizeidrama in atmosphärisch dichten Bildern und mit sicherem Gespür für die innere Zerrissenheit der Protagonisten auf beiden Seiten gekonnt umsetze. "Die wachsende Bedrohlichkeit der Situation für alle Beteiligten vermittelt der Bildgestalter durch eine kongeniale Bewegungsdramaturgie und ein unaufdringliches und der Dramatik angemessenes Lichtdesign."

Der Thriller von Regisseur Philipp Leinemann erzählt eine Geschichte über Freundschaft und Moral in einer Szene gewaltbereiter Jugendgangs und überforderter Polizisten. In den Hauptrollen spielen unter anderen Ronald Zehrfeld und Mišel Maticevic.

"Wir waren Könige" ist eine Produktion von Walker+Worm Film in Koproduktion mit dem Kleinen Fernsehspiel und in Zusammenarbeit mit ARTE. Gefördert wurde der Film vom Deutschen Filmförderfonds Berlin, FilmFernsehFonds Bayern, Kuratorium Junger Deutscher Film und Mitteldeutsche Medienförderung. Die Redaktion im ZDF hat Jörg Schneider, bei ARTE Doris Hepp und Andreas Schreitmüller.

Darüber hinaus ist die ZDF-Kinokoproduktion "Die Biene Maja – Der Kinofilm" als bester Animationsfilm ausgezeichnet worden. Den mit 10 000 Euro dotierten Preis erhielten die Produzenten Patrick Elmendorff und Thorsten Wegener von Studio 100 Media GmbH. Die Redaktion im ZDF hat Götz Brandt.

"Die humorvoll inszenierte Geschichte, bereichert durch einige neue Figuren, ist spannend und unterhaltend, aber immer kindgerecht erzählt und macht dabei auch den Erwachsenen Spaß. Ein rundum gelungenes Werk für die ganze Familie", teilte die Jury in ihrer Begründung mit.

Als eines Tages das Gelee Royale gestohlen wird – das Lebenselixier der Bienenkönigin – verdächtigt die königliche Ratgeberin Gunilla nicht nur die Hornissen, sondern erklärt Maja kurzerhand zu deren Verbündeter. Die mutige kleine Biene gibt sich aber nicht geschlagen und macht sich gemeinsam mit ihrem besten Freund Willi auf die Suche nach dem wahren Dieb.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet