Sie sind hier:

Preise und Auszeichnungen

September 2015

Ulf Röller erhält Medienpreis für deutsch-amerikanische Verständigung

Ulf Röller, Leiter des ZDF-Studios in Washington, wurde am Montag, 7. September 2015, in Frankfurt am Main mit dem Medienpreis 2015 der Steuben-Schurz-Gesellschaft ausgezeichnet. Gewürdigt wurden damit seine Verdienste um die deutsch-amerikanische Verständigung.Ulf Röller ist seit 2010 als ZDF-Studioleiter in Washington für die Berichterstattung aus den USA sowie aus den Staaten Mittelamerikas zuständig.

Die Steuben-Schurz-Gesellschaft, die in dieser Form 1950 zusammenfand, fördert die deutsch-amerikanischen Beziehungen und verleiht seit 1989 jährlich ihren Medienpreis. Über die politische Situation in Washington 14 Monate vor der nächsten US-Präsidentschaftswahl berichtete Ulf Röller in seiner Dankesrede auf der Preisverleihung. Die Laudatio hielt ZDF-Wirtschaftsjournalist Reinhard Schlieker, Vorstandsmitglied des Presseclubs Wiesbaden.

Ulf Röller, Jahrgang 1964, ist seit 1992 für das ZDF tätig - nach einem Volontariat zunächst im Studio Bonn und ab 1999 als Redakteur und Reporter im Hauptstadtstudio Berlin. Vor seiner Korrespondententätigkeit in den USA leitete er von 2008 bis 2010 das "ZDF-Morgenmagazin".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet