Sie sind hier:

Preise und Auszeichnungen

August 2014

Ausgezeichnet: „Das Attentat – Sarajevo 1914“

Mit drei Preisen wurde der Film „Das Attentat – Sarajevo 1914“ von Regisseur Andreas Prochaska beim Jasmine Film Festival in Amol/Iran ausgezeichnet. Prämiert wurden neben Schnitt und Regie auch Hauptdarsteller Florian Teichtmeister als bester Schauspieler. Das Jasmine Film Festival fand vom 23. bis 28. August in der nordiranischen Stadt Amon statt.

Das ZDF strahlte „Das Attentat – Sarajevo 1914“, eine Gemeinschaftsproduktion von ZDF, ORF, DOR Film, Beta Film und Czech Television, am 28. April 2014 als Fernsehfilm der Woche aus. "Das Attentat – Sarajevo 1914" ist eine fiktionale Auseinandersetzung mit dem Beginn des Ersten Weltkriegs. Autor des Spielfilms ist Martin Ambrosch. Unter der Regie von Andreas Prochaska spielen unter anderen Florian Teichtmeister, Heino Ferch, Melika Foroutan und Friedrich von Thun. Die Redaktion im ZDF hat Wolfgang Feindt.

Am 28. Juni 1914 fallen der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau Sophie in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo einem Attentat zum Opfer. Untersuchungsrichter Leo Pfeffer (Florian Teichtmeister) soll die serbischen Attentäter vernehmen und die Anklage vorbereiten. Er entdeckt, dass die jungen Männer offenbar tatkräftig unterstützt wurden. Von gänzlich unerwarteter Seite. Mitten in den bereits anlaufenden Kriegsvorbereitungen kämpft Leo Pfeffer darum, die wahren Hintergründe herauszufinden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet