Sie sind hier:

Shows und Musiksendungen

Profile und Kosten

Shows und Unterhaltungssendungen spiegeln auf unmittelbare Weise aktuelle Freizeittrends und Kommunikationsbedürfnisse. Sie gehören zu den Basisgenres eines nationalen Vollprogramms.
Rund 27 Produktionsfirmen produzieren für das ZDF eine Vielfalt von Formen und Inhalten.

Große Abendshows

Die großen Abendshows sprechen den Zuschauer emotional an, sind abwechslungs- und temporeich und verbinden Erlebnis, Unterhaltung, Alltagskultur und oft auch Wissensvermittlung. Sie haben meist einen speziellen Live- und Eventcharakter. Am Hauptabend ab 20.15 Uhr sendet das ZDF zumeist samstags besondere Show-Events, die mit 105 bis 150 Minuten länger sind als normale Shows und durchschnittlich rund 1,44 Millionen Euro kosten. Daneben gibt es eher standardisierte Showformate unterschiedlichster Art mit einer Länge von 90 Minuten und einem durchschnittlichen Kostenansatz von rund 900.000 Euro pro Folge.

Comedy

Das „Flaggschiff“ im Genre Comedy ist das Polit-Satire-Format "heute-show" am Freitagabend, für das 31 Folgen im Jahr produziert werden. Hinzu kommen acht Ausgaben der Kabarettformate "Die Anstalt" (dienstags um 22.15 Uhr) und "Mann Sieber" (dienstags um 22.45 Uhr) sowie weitere Formate (Freitag 23.00 Uhr). Im Schnitt kosten die zwischen 30 und 60 Minuten langen Produktionen des Comedy-Genres rund 230.000 Euro pro Ausgabe. Comedy-Produktionen für Digital- und Partnerkanäle wie zum Beispiel das mit dem KiKA hergestellte Kinder-Comedy-Format "Occupy School" schlagen mit niedrigeren Stückkosten zu Buche, die im fünfstelligen Bereich beginnen.

Factual Entertainment

Vor allem im Nachmittagsprogramm gibt es unterhaltsame Factual-Entertainment-Formate. Sie bieten alltagsnahe Themen wie Lebensstile, Kochen, Wohnen, Landleben etc. Auf den wöchentlichen Sendeplätzen am Sonntag um 13.15 Uhr sowie 14.00 Uhr werden sechs- bis zwölfteilige Staffeln von 45-Minuten-Formaten ausgestrahlt, die zumeist vor Ort gedreht werden. Blockweise Studioproduktionen von Kochsendungen gibt es bei "Lafer! Lichter! Lecker!" (wöchentlich samstags um 16.15 Uhr) sowie den werktäglichen Formaten "Die Küchenschlacht" und "Bares für Rares". Je nach produzierter Stückzahl, Sujet und Sendungslänge kosten Factual-Entertainment-Formate im ZDF zwischen 30.000 und 80.000 Euro pro Folge.

Musikevents

Für die Freunde klassischer Musik präsentiert das ZDF hochwertige Musik-Events. Das Angebot reicht von adventlichen Kirchenkonzerten, über die traditionellen Silvester- und Neujahrskonzerte bis zur Gala „Echo der Klassik“. Programme dieser Qualität kosten zwischen 200.000 Euro und rund 730.000 Euro. Zu den mit höherem Aufwand produzierten Projekten gehören live oder zeitnah ausgestrahlte Klassik-Events mit bekannten Opern oder Operetten und Weltstars wie beispielsweise Anna Netrebko. Neben dem Hauptprogramm bieten 3sat und ARTE regelmäßig Klassik-Konzerte.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet