Sie sind hier:

nano vom 30. September 2019

Ein Angebot von 3sat

Kein Fortschritt bei der Schweinehaltung / Neues Nährwert-Logo / Faire Sneaker / Permafrost in den Alpen taut auf / Die Physik der Achterbahn

Videolänge:
27 min
Datum:
30.09.2019
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.09.2024

Unsere Themen

Ursache des Fischsterben an der Oder

Lange rätselten Forscher über das plötzliche Fisch-Massensterben in der Oder. Das polnische Umweltministerium hatte eine Gruppe von 49 Wissenschaftlern aus 14 Forschungsinstituten damit beauftragt, den Ursachen des plötzlichen Massensterbens auf den Grund zu gehen. Und auch das Deutsche Umweltbundesamt hat einen Abschlussbericht verfasst. Heute wurde das Ergebnis vorgelegt.

Zwei Monate nach dem Fischsterben

Die Hitze im Sommer, das Niedrigwasser und hohe Salzeinleitungen aus Polen haben in der Oder das Algenwachstum befeuert und ein noch nie dagewesenes Fischsterben ausgelöst. Heute sitzen wieder Angler am Oderufer. Doch ihre Ausbeute ist gering und das trübe Wasser lässt vermuten, dass der Fluss und seine Bewohner noch lange an den Folgen der Umweltkatastrophe leiden werden.

Fische können rechnen

Eine aktuelle Studie der Universität Bonn hat erstaunliche Ergebnisse hervorgebracht: Fische können rechnen. Zumindest Buntbarsche und Stachelrochen. Und Haie möglicherweise auch. Wie machen die Fische das? Und wie hat man das rausgefunden?

Goodbye, SOFIA - Das fliegende Teleskop geht in Rente

Die US-Raumfahrtbehörde NASA und die Deutsche Raumfahrtagentur im DLR haben gemeinsam beschlossen, den Flugbetrieb von SOFIA einzustellen. SOFIA, die zu einem fliegenden Teleskop umgebaute Boeing 747, hat seit 2014 jährlich rund hundert wissenschaftliche Flüge absolviert. Dabei wurden astronomische Objekte vor allem in unserer Milchstraße beobachtet.

Klimaschädlicher Luftverkehr

In der Schweiz gehört die Luftfahrt zu den größten Klimasündern. 2019 verursachte die Fliegerei 29 Prozent der Emissionen und lag damit vor dem Straßenverkehr und noch deutlicher vor der Industrie. Weltweit arbeitet zwar die Flugindustrie mit Hochdruck daran, den Luftverkehr sauberer zu machen.

Elektroflieger

An der ETH Zürich bauen Bachelor-Studenten mit Unterstützung der Industrie ein Elektroflugzeug. Die Zusammenarbeit zeigt erste Erfolge. Heute haben die Studenten mit ihrem Elektroflieger erste Flugversuche gewagt.

Moderation: Ingolf Baur

Letzte NANO Sendungen

Mariuhanablüten

NANO - Cannabisgesetz: Kiffen erlaubt 

NANO vom 26. Februar: Erwachsene dürfen 25 Gramm Cannabis mit sich führen. Für Minderjährige bleibt der Besitz und Konsum verboten. Doch darf man sich dann auch bekifft ans Steuer setzen?

Videolänge
Verkehr auf Autobahn

NANO - Wie grün wird unser Verkehr? 

NANO vom 22. Februar: Um die Verkehrswende zu erreichen, werden neben der Elektromobilität auch erneuerbare Kraftstoffe benötigt. Bis jetzt sind diese nur begrenzt verfügbar und teuer.

Videolänge
Schüler mit Tablet im Unterricht

NANO - Digitalisierung in der Schule 

NANO vom 21.02.: Die Digitalisierung bietet vielfältige Möglichkeiten, aber an pädagogischen Konzepten mangelt es noch. Wie können Lern-Apps und KI Schüler richtig unterstützen?

Videolänge
Tablettenblister

NANO - Antibiotika für alle 

NANO vom 20.02.: Zu viele Resistenzen und kaum neue Antibiotika. Nun wurde ein neues Antibiotikum mit Hilfe einer öffentlich finanzierten Stiftung entwickelt. Eine Trendwende?

Videolänge
Von AI animierte Mammuts im Schnee.

NANO - Realistische Videos dank KI 

NANO vom 19.02.2024: Phantastische Welten, aber auch Fake-News sind inzwischen problemlos generierbar. Dürfen wir Tech-Konzernen die alleinige Kontrolle über die KI überlassen?

Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.