Sie sind hier:

Wachgeküsst - Urlaub in Deutschland (2/2)

Von Ostfriesland in den Schwarzwald

Spanien war gestern – Schwarzwald ist heute. Corona hat die Lust auf Urlaub verändert. Wer auf Nummer sicher gehen will, bleibt in diesem Jahr in Deutschland.

something
43 min
something
29.07.2020
something
UT
Video verfügbar bis 29.07.2021

Urlaub in Deutschland:

Bootsanleger in Ostfriesland

Nachrichten | heute - in Deutschland -
Ferienparadies Ostfriesland
 

Corona hat die die Lust auf Urlaub verändert. Wer auf Nummer sicher gehen will, bleibt in Deutschland. …

Videolänge:
1 min
Urlaub in der Lausitz

Nachrichten | heute - in Deutschland -
Urlaub in der Lausitz
 

Main statt Malle, Lausitz statt Laos. Wer auf Nummer sicher gehen will, verbringt den Urlaub in diesem …

Videolänge:
1 min
Urlaub vor der Haustür - Mikroabenteuer in der Natur

Doku -
Urlaub vor der Haustür
 

Die Sehnsucht nach Natur und etwas Abenteuer ist gerade in Corona-Zeiten groß. Die gute Nachricht: Dafür …

Videolänge:
43 min
seen und vulkanismus in der eifel

Politik | Länderspiegel -
Eifel statt Ätna
 

Wie Augen liegen sie in der sattgrünen Landschaft: Zwölf Maare, mit Wasser gefüllte Vulkankegel, laden ein …

Videolänge:
13 min

Ostfriesland ist das Urlaubsziel einer Familie, die in diesem Jahr statt nach Italien an die Nordsee fährt. Um den Kindern wenigstens etwas Abenteuer zu bieten, mieten sie ein Hausboot. Von Borkum bis Norderney ist fast alles ausgebucht in diesem Sommer, deshalb geht es über den Ems-Jade-Kanal. Vorbei an Leuchttürmen, Schafherden und anderer, ländlicher Idylle. Der Film begleitet die Familie, die so noch nie Urlaub gemacht hat: Ostfriesland erleben, vom Wasser aus.

Wer klettern will, reist in die Alpen. Normalerweise. Aber in Corona-Zeiten? Aostatal oder Dolomiten dürften manchem Aktivurlauber noch zu unsicher sein. Und warum auch in die Ferne schweifen? Mit drei Hobby-Kletterern geht es in die Sächsische Schweiz. Das Ziel ist das eher abgelegene Hinterland, nahe Bad Schandau: Sie wollen die Brosinnadel erklimmen - ein spektakulärer Plan.

Weil ihnen die Dolomiten und der Italienurlaub noch ein wenig zu unsicher sind, reisen zwei Kletterfreaks in diesem Jahr in die Sächsische Schweiz. Das Ziel ist das eher abgelegene Hinterland, nahe Bad Schandau. Im Nationalpark leben „wilde Tiere“ und lässt es sich bestens klettern.

Sehenswürdigkeit in Ostfriesland

Auf dem Weg gen Süden ist eine weitere Station in der Dokumentation Bonenburg am Rande des Teutoburger Waldes. Hier liegt der Zeltplatz “Abenteuerland”. Es ist ein Familienunternehmen, das mit viel Herzblut von Katharina Graute betrieben wird. „Als meine Eltern vor 15 Jahren hier den Zeltplatz eröffneten, haben uns alle für verrückt erklärt.“ Denn der Teutoburger Wald ist nicht gerade das Urlaubsziel Nummer eins. Bisher waren es eher Wenige, die hier Urlaub machen. Doch durch die Corona-Krise könnte sich das ändern. Hagelte es zu Beginn Stornierungen, läuft das Geschäft nun langsam wieder an. Katharina Graute braucht für das Sommergeschäft Unterstützung. Hilfe kommt auch von den Gästen, von Jenny und Malte aus Berlin etwa, die mal was anderes ausprobieren wollen. Sie dürfen kostenlos zelten und helfen der Platzbetreiberin im Gegenzug.

Ob ihr Urlaub wirklich Urlaub wird, fragen sich auch Christina, Gregor und ihre beiden Kinder (9, 12). Ihnen war schnell klar, dass der Urlaub im Corona-Sommer dieses Jahr besonders werden würde. Nun rüsten sie sich für einen etwas anderen Roadtrip. Von Wachtendonk bei Düsseldorf über die Eifel bis nach Eisenach soll es gehen. Urlaub in der Eifel? Die Tourismuszahlen hier gehen seit Jahren nur in eine Richtung: zurück. Dabei bietet die Region für Touristen sehr viel, wird jedoch offenbar nicht offensiv genug beworben. Denn viel mehr als der Nürburgring dürften viele Deutschen kaum kennen. Weder die 55 Burgen und Schlösser in der Eifel noch die 150 Naturschutzgebiete. Die geschichtsträchtige Eifel muss irgendwie ihr Image aufpolieren. Vor allem für jüngere Menschen. Christina sieht es gelassen. „Das wird ein Urlaubs-Experiment: Mal gucken wohin und wie weit wir überhaupt kommen.“ Der Weg ist das Ziel. Und der ist alles andere als planbar. Denn die Familie fährt zu viert in einem keinen Oldtimer, gerade mal 17 PS stark und Baujahr 1974!

Das Ende der Reise ist der Schwarzwald. Kirschtorte und Kuckucksuhr sind für manche Erinnerungen an die Reisen der Kindheit. Triberg, mehr Schwarzwald als hier ist kaum möglich. Die Kuckucksuhren und Trachten in den Schaufenstern. Und ganz oben, gleich hinter dem Sonderverkauf von Schwarzwälder Schinken, sieht man zwischen den Bäumen das Wasser schäumen: Deutschlands höchste Wasserfälle. „Für uns ist das hier die beste Form von Entschleunigung“, sagt Nicole Knies – die aus Hamburg kommt und den Urlaub mit ihrem Mann und den zwei Töchtern verbringt. „Wegen der Kuckucksuhren kommt hier niemand mehr hin. Dafür können die Kinder jeden Donnerstag Ponys bemalen.“ Wachgeküsst – Urlaubsparadiese mitten in Deutschland ist eine Dokumentation über längst vergessene Regionen, altehrwürdige Orte und blinde Flecken auf der touristischen Landkarte.

Doku -
Wachgeküsst: Urlaubsparadiese in Deutschland
 

Rhein statt Costa Brava, Spessart statt Spanien. Wer auf Nummer sicher gehen will, verbringt den Urlaub 2020 in Deutschland. Die Reisebranche vermeldet Rekordanfragen und erwartet einen Boom.

Videolänge:
43 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.