Sie sind hier:

Kälte, Kühlung, Klimaschutz

Neue Chancen für die Umwelt

Weltweit laufen rund 3,5 Milliarden Kältemaschinen. Bringt man die Energieverschwender auf den neuesten Stand, sinkt ihr Strombedarf um bis zu 30 Prozent.

28 min
28 min
01.12.2019
01.12.2019
Video verfügbar bis 05.12.2020

Ein erheblicher Beitrag zum Klimaschutz. Wärmedämmung ist gleich Klimaschutz. Diese Gleichung ist gelernt. Doch was ist mit effizienter Kältetechnik? 120 Millionen Kältemaschinen stehen in Deutschland, davon drei Millionen in der Industrie.

Energiesparende Kühlgeräte

Die Kältetechnik allein in Deutschland frisst 16 Prozent der gesamten erzeugten Elektroenergie. Ohne Kältetechnik funktioniert unser Alltag nicht. Ein Kühlschrank steht selbstverständlich in fast jedem Haushalt, oft noch eine Tiefkühltruhe. Sie gegen moderne A++-Geräte auszutauschen, bringt den Strombedarf deutlich nach unten. Und das trägt zum Klimaschutz bei, jedenfalls so lange, bis es 100 Prozent Ökostrom gibt.

Noch mehr Potenzial steckt in den Kältemaschinen der Industrie. Dabei geht es nicht unbedingt um Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Viele industrielle Prozesse benötigen ein stabiles Temperaturniveau, wie zum Beispiel das Einlöten von elektronischen Bauteilen bei exakt 15 Grad Celsius. Um dieses Temperaturniveau stabil zu halten, werden Kältemaschinen benötigt.

Kältemaschinen mit Wasser

Moderne, intelligent geplante Kälteanlagen können den Stromverbrauch und damit die CO2-Belastung maßgeblich verringern. Statt klimaschädlicher fluorierter Treibhausgase, sogenannter F-Gase, dient in neuesten Kältemaschinen Wasser als Kältemittel. Es ist CO2-neutral und heizt somit bei einer Leckage den Treibhauseffekt nicht an. Im Zusammenspiel mit Wind- und Solarenergie können Kältemaschinen mit gerade überschüssigem Ökostrom Eis herstellen und spezielle Speicher mit dieser Kälte aufladen. Bei Bedarf kann die Kälte dann abgerufen werden. So werden Kältemaschinen ein wichtiger Bestandteil der Energiewende, weil sie die Energie aus der Elektrizität speichern können.

"planet e." hat sich auf die Reise in das Reich der Kälte begeben und untersucht, welches Klimaschutzpotenzial in der Verbesserung der Kältemaschinen steckt.

Dreharbeiten auf Island

Doku | planet e. -
Impressionen von den Dreharbeiten
 

Unterwegs mit Rotbarsch-Fischern vor Island.

Videolänge
5 min

Newsletter

Team

Energie

"planet e.: Blackout - Angriff auf unser Stromnetz": Blick von unten in einen Strommast.

Doku | planet e. -
Blackout - Angriff auf unser Stromnetz
 

Die Umstellung auf erneuerbare Energien macht das Stromnetz anfälliger für Hacker. Denn Wind-, Solar- und Wasserkraftanlagen produzieren nicht nur Strom, sondern auch …

Videolänge
28 min
"planet e.: Die Solarstrom-Macher": Das Team und Dorfbewohner sitzen und stehen auf einem Solardach und jubeln.

Doku | planet e. -
Die Solarstrom-Macher
 

Öko-Strom für das Dorf Amaloul im Niger. Eine deutsches Jung-Unternehmen baut dort eine Container-Solaranlage auf. Kampf gegen Hitze und Sand. Wird die Technik in der …

Schwerpunkt: Klima

Arbeiter am Hochofen in Niedersachsen

Doku | planet e. -
Energiewende 2.0 – Der Klimaschutz der …
 

Deutschland - einst Primus im Klimaschutz - ist unter Druck. Die Klimaziele werden von der Politik krachend verfehlt. Dabei gibt es gerade in der Industrie machbare …

Videolänge
28 min
Waldsterben

Doku | planet e. -
Das neue Waldsterben
 

Hunderttausende Bäume vertrocknen, gehen in Flammen auf oder fallen Borkenkäfern, Pilzen, Bakterien und Viren zum Opfer. Dabei ist gerade der intakte Wald einer der …

Videolänge
28 min
Insektenzucht zur Herstellung von Tierfutter in Holland

Doku | planet e. -
Klimaretter Insektenmehl
 

Fleisch und Milchprodukte haben ihren Preis. An der Supermarkt-Kasse wie in der Klimabilanz. Ein Grund: …

Videolänge
28 min

Rohstoffe und Recycling

Modeshop

Doku | planet e. -
Fast Fashion - Die Folgen des Modewahnsinns
 

Die weltweite Produktion von Kleidung und Schuhen hat sich in 15 Jahren verdoppelt. "Fast Fashion" heißt das System, das die Branche geschickt anheizt. Die ökologischen …

Videolänge
28 min
Ackerfurchen auf einem Kartoffelfeld

Doku | planet e. -
Vermüllt und verseucht - Böden in Gefahr
 

In unseren Böden liegt bis zu zwanzigmal so viel Mikroplastik wie im Meer. Granulate aus Sportplätzen, Müll im Kompost und der Abrieb von Autoreifen sind inzwischen …

Videolänge
28 min

Ernährung und Landwirtschaft

"planet e.: Alles Bio, alles gut? Über die fatalen Folgen des Öko-Booms": Ein ecuadorianischer Landarbeiter reinigt Bananenstauden, die an Ständern aufgehängt sind, mit Wasser.

Doku | planet e. -
Alles Bio, alles gut?
 

Billig liegt auch bei Bio im Trend. Massentierhaltung, Umweltverschmutzung und Billigimporte sind …

Videolänge
28 min
CRISPR/Cas Grafik

Doku | planet e. -
Das Spiel mit den Genen
 

Moderne Methoden können die Erbsubstanz von Pflanzen, Tieren und Menschen präzise verändern. Eine Revolution …

Videolänge
28 min
Insektenzucht zur Herstellung von Tierfutter in Holland

Doku | planet e. -
Klimaretter Insektenmehl
 

Fleisch und Milchprodukte haben ihren Preis. An der Supermarkt-Kasse wie in der Klimabilanz. Ein Grund: …

Videolänge
28 min
Reisterrassen der Ifugao Provinz auf den Philippinen

Doku | planet e. -
Vielfalt vom Feld
 

Die Welternährung hängt von nur 30 Pflanzenarten ab. Und das macht unsere Ernährungssicherheit anfällig. Denn …

Videolänge
28 min

Natur & Artenvielfalt

Archeleiter Prof. Kai Frölich bei den Poitou-Eseln

Doku | planet e. -
Alte Nutztierrassen - neu entdeckt
 

Rotbuntes Husumer Schwein oder Poitou-Esel. Viele alte Nutztierrassen sind bedroht. Ihr Verlust würde unsere Landwirtschaft hart treffen. Spezialisten kämpfen um ihren …

Videolänge
28 min
Reisterrassen der Ifugao Provinz auf den Philippinen

Doku | planet e. -
Vielfalt vom Feld
 

Die Welternährung hängt von nur 30 Pflanzenarten ab. Und das macht unsere Ernährungssicherheit anfällig. Denn …

Videolänge
28 min

Chemikalien im Alltag

Ackerfurchen auf einem Kartoffelfeld

Doku | planet e. -
Vermüllt und verseucht - Böden in Gefahr
 

In unseren Böden liegt bis zu zwanzigmal so viel Mikroplastik wie im Meer. Granulate aus Sportplätzen, Müll im Kompost und der Abrieb von Autoreifen sind inzwischen …

Videolänge
28 min

Mobilität

Güterzug

Doku | planet e. -
Volle Fahrt aufs Abstellgleis
 

Immer mehr Lkw sind auf unseren Autobahnen unterwegs, verschmutzen die Umwelt und sorgen für Stau. Dabei gibt es eine Alternative: die Bahn. Doch für den Gütertransport …

Videolänge
28 min
"planet e.: Abgassünder Diesel - Freie Fahrt in den Export": Blick auf einen Schrottplatz voller Autos.

Doku | planet e. -
Abgassünder Diesel
 

Die Dieselkrise treibt seltsame Blüten: Bei uns werden die Autos wegen zu hoher Schadstoffemissionen tausendfach verschrottet, in Süd- und Osteuropa sind sie als …

Videolänge
28 min

Die aktuellsten planet e.-Dokus

ZDF Logo

Doku | planet e. -
Aus für Kohle und Atom
 

2038 schließt das letzte Kohlekraftwerk. Für Industrie, E-Mobilität und Haushalte gibt es dann nur noch …

Videolänge
28 min
Holzstapel am Wegesrand

Doku | planet e. -
Fast Furniture
 

Ständig neue Möbel, möglichst günstig. Die Billigpreise der Möbeldiscounter machen es möglich. Doch woher …

Videolänge
28 min
Baumsetzlinge werden in Indien gezüchtet

Doku | planet e. -
Der Milliarden-Bäume-Plan
 

Bäume pflanzen rettet das Klima – das behaupten zahlreiche Naturschutzorganisationen. Weltweit wird deshalb …

Videolänge
28 min
Zukunftsmacher Jörg Müller vor dem Hybridkraftwerk

Doku | planet e. -
Die Zukunftsmacher*innen
 

Das Ende der Braunkohle, glückliche Schweine in der Massentierhaltung? Die Tesla-Gigafactory - ein …

Videolänge
28 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.