Sie sind hier:

Tierschutz, Tierwohl, Tierrecht

Was uns die Würde der Kreatur bedeutet

Im Jahr 2002 wurde der Tierschutz als Staatsziel im deutschen Grundgesetz verankert. Doch geht es den Tieren jetzt besser? Werden ihr Wohl und ihre Würde im Alltag geschützt?

something
28 min
something
12.01.2020
something
UT
Video verfügbar bis 12.01.2021

Tiere können fühlen und haben ein Bewusstsein. Haustierhalter wissen intuitiv, dass Hund und Katze ein Seelenleben haben. Forscher können Emotionen und intelligentes Verhalten inzwischen bei vielen Tieren nachweisen – vom Ferkel bis zur Honigbiene. Wie lassen sich die Erkenntnisse in bessere Haltungsbedingungen umsetzen?

Billigfleisch und Tierschutz

Tierliebe wird in Deutschland großgeschrieben - rund 14 Millionen Katzen und fast 10 Millionen Hunde leben in deutschen Haushalten. Über Tierquälerei, Tierversuche und Massentierhaltung empört sich jeder, dennoch verschwindet billiges Fleisch nicht aus den Supermärkten. Tiere werden auch vor dem Gesetz weiterhin entweder wie lebloser Besitz behandelt oder leiden unter "Wohlstandsverwahrlosung", wenn sie wie Menschen gekleidet, frisiert, fett gefüttert und in Puppenwagen spazieren gefahren werden.

Die Mehrheit der Bevölkerung ist der Meinung, dass der Mensch Tiere töten und essen darf, solange er ihnen vorher ein weitgehend artgerechtes Leben ohne Leiden ermöglicht hat. Wie lässt sich das mit den wirtschaftlichen Interessen der Agrarindustrie vereinbaren? Konkrete Gesetze und Verordnungen sind oft weniger am Tierwohl orientiert als an den Interessen der Industrie. Konzerne und Lobbygruppen bestimmen nach wie vor entscheidend mit, ob Praktiken wie die Ferkelkastration ohne Betäubung legal bleiben oder nicht. Und Verbraucher sind nur selten bereit, für bessere Haltungsbedingungen an der Fleischtheke mehr zu zahlen.

Alternativen zu Tierversuchen

Auch in der Forschung müssen Tiere ihr Leben lassen – ebenfalls ein Reizthema für viele Tierschützer. In der Kosmetikindustrie sind Tierversuche mittlerweile verboten. Doch in der Medizin ist Fortschritt ohne Tierversuche noch nicht möglich. Auf jeden Menschen kommen rein rechnerisch zwei Versuchstiere, meist Mäuse, die im Dienste der Forschung sterben müssen. Welche Rechte haben sie?

Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin hat eine der modernsten Haltungseinheiten. Etwa 50 000 Tiere leben hier. Die Forscher versuchen, die Tiere so artgerecht wie möglich zu halten, ohne wissenschaftliche Standards zu verletzen. Eine Gratwanderung. Ein Berliner Start-up möchte nun mit seiner Erfindung medizinische Tierversuche überflüssig machen.

Stress-Erkennungsprogramm für Schweine

Wissenschaftler können mittlerweile Gefühle bei Tieren messen. So analysiert ein Stress-Erkennungsprogramm für Schweine, welche Laute die Tiere von sich geben, um zu erkennen, was Stress erzeugt und was nicht. Sozusagen ein Simultanübersetzer im Schweinestall. Damit könnte die Haltung der Tiere im Stall verbessert und die Produktion gesteigert werden. Zumindest aber sollen sich die Schweine wohler fühlen. Denn Forscher wiesen nach, dass gut gelaunte Schweine ein besseres Immunsystem haben und gesünder sind. Auch bei Schafen, Ratten, Hühnern, Kühen und sogar bei Bienen konnten die Wissenschaftler Gefühle messen. Dass manche Tiere sogar auf Kinderniveau denken können, ist ebenfalls nachgewiesen worden.

"planet e." fragt, wie Tierwohl und artgerechte Haltung im Spannungsverhältnis von Verhaltensbiologie und wirtschaftlichen Interessen verwirklicht werden können.

Team

Schwerpunkt: Natur & Artenvielfalt

Tierversuch an einer Ratte

Doku | planet e. -
Tierversuche auf dem Prüfstand
 

Tiere leiden im Labor. Sie werden krank gemacht, vergiftet, getötet – zum Entsetzen vieler Menschen. …

Videolänge:
28 min
Äthiopischer Wolf

Doku | planet e. -
Der Wert der Artenvielfalt
 

Weltweit wird das massive Verschwinden von Pflanzen und Tieren beklagt, liefert das Artensterben …

Videolänge:
28 min
"planet e.: Der Wert der Artenvielfalt - 2. Peru": Aras sitzen an Steilwänden in Peru.

Doku | planet e. -
Der Wert der Artenvielfalt
 

Der Manu-Nationalpark in Peru gehört zu den Kronjuwelen im internationalen Naturschutz. Getrieben durch die …

Videolänge:
28 min
Zwei Luchse auf alter Eiche in Nordhessen

Doku | planet e. -
Auf leisen Pfoten
 

Es ist ein teurer Umzug: Die Wiederansiedlung von insgesamt 20 Luchsen.

Videolänge:
28 min

Klima

Kälte, Kühlung, Klimaschutz

Doku | planet e. -
Kälte, Kühlung, Klimaschutz
 

Weltweit laufen rund 3,5 Milliarden Kältemaschinen. Bringt man die Energieverschwender auf den neuesten …

Videolänge:
28 min
"planet e.: Wenn die Nahrung knapp wird - Hightech-Farmen für die Zukunft": Salatanbau in Regalen.

Doku | planet e. -
Wenn die Nahrung knapp wird
 

Rasantes Bevölkerungswachstum, zunehmende Verstädterung, Klimawandel und ausgelaugte Böden - die Produktion …

Videolänge:
28 min
"planet e.: Infraschall - Unerhörter Lärm": Ein Windrad-Feld vor leicht bewölktem Himmel.

Doku | planet e. -
Infraschall - Unerhörter Lärm
 

Infraschall ist tieffrequenter Schall mit Frequenzen unter 20 Hertz. Er entsteht in der Natur, aber auch …

Videolänge:
28 min

Ernährung und Landwirtschaft

"planet e.: Wenn die Nahrung knapp wird - Hightech-Farmen für die Zukunft": Salatanbau in Regalen.

Doku | planet e. -
Wenn die Nahrung knapp wird
 

Rasantes Bevölkerungswachstum, zunehmende Verstädterung, Klimawandel und ausgelaugte Böden - die Produktion …

Videolänge:
28 min
Bienen auf Sonnenblume

Doku | planet e. -
Bioschutz statt Ackergift
 

Sie können zur Rettung der Bienen beitragen: Fadenwürmer greifen ohne Nebenwirkungen nur die Schädlinge an, …

Videolänge:
28 min
"planet e.: Alles Bio, alles gut? Über die fatalen Folgen des Öko-Booms": Ein ecuadorianischer Landarbeiter reinigt Bananenstauden, die an Ständern aufgehängt sind, mit Wasser.

Doku | planet e. -
Alles Bio, alles gut?
 

Billig liegt auch bei Bio im Trend. Massentierhaltung, Umweltverschmutzung und Billigimporte sind …

Videolänge:
28 min
CRISPR/Cas Grafik

Doku | planet e. -
Das Spiel mit den Genen
 

Moderne Methoden können die Erbsubstanz von Pflanzen, Tieren und Menschen präzise verändern. Eine Revolution …

Videolänge:
28 min
"planet e.: Steaks aus dem Brutkasten - Verändert Laborfleisch unseren Planeten?": Fleisch im Kühlregal.

Doku | planet e. -
Steaks aus dem Brutkasten
 

Der Fleischkonsum der Menschen nimmt immer mehr zu. Unser Planet leidet unter den Folgen der stetig …

Videolänge:
28 min

Energie

Datenflut durch Internetnutzung

Doku | planet e. -
Stromfresser Internet
 

Es ist smart, es hilft uns, besser zu leben: das Internet. Doch ohne eine gigantische Maschinerie läuft …

Videolänge:
28 min
"planet e.: Streit um neue Stromtrassen": Blick auf die Konverter-Station Wilster.

Doku | planet e. -
Streit um neue Stromtrassen
 

Die neuen Hochspannungsleitungen: angeblich notwendig für die Energiewende. 40 Meter breite Trassen durch die …

Videolänge:
28 min
"planet e.: Infraschall - Unerhörter Lärm": Ein Windrad-Feld vor leicht bewölktem Himmel.

Doku | planet e. -
Infraschall - Unerhörter Lärm
 

Infraschall ist tieffrequenter Schall mit Frequenzen unter 20 Hertz. Er entsteht in der Natur, aber auch …

Videolänge:
28 min
Tagebau Hambach

Doku | planet e. -
Der Kampf um die Kohle
 

Ohne Kohleausstieg wird Deutschland seine Klimaziele verfehlen. "planet e." beleuchtet die unterschiedlichen …

Videolänge:
28 min
"planet e.: Die Solarstrom-Macher": Das Team und Dorfbewohner sitzen und stehen auf einem Solardach und jubeln.

Doku | planet e. -
Die Solarstrom-Macher
 

Öko-Strom für das Dorf Amaloul im Niger. Eine deutsches Jung-Unternehmen baut dort eine Container-Solaranlage …

Videolänge:
28 min

Mobilität

"planet e.: Seilbahn und Flugtaxi - Wege aus dem Verkehrskollaps?": City-Seilbahn über La Paz.

Doku | planet e. -
Seilbahn und Flugtaxi
 

Staus und verstopfte Straßen in den Großstädten. Mit Seilbahnnetzen und futuristischen Lufttaxis wollen …

Videolänge:
28 min
Güterzug

Doku | planet e. -
Volle Fahrt aufs Abstellgleis
 

Immer mehr Lkw sind auf unseren Autobahnen unterwegs, verschmutzen die Umwelt und sorgen für Stau. Dabei gibt …

Videolänge:
28 min
"planet e.: Abgassünder Diesel - Freie Fahrt in den Export": Blick auf einen Schrottplatz voller Autos.

Doku | planet e. -
Abgassünder Diesel
 

Die Dieselkrise treibt seltsame Blüten: Bei uns werden die Autos wegen zu hoher Schadstoffemissionen …

Videolänge:
28 min
Synfuel im Tank

Doku | planet e. -
Wende im Tank
 

Sie sind sauber, klar wie Wasser und passen in jeden Tank: synthetische Kraftstoffe. Um sie voranzubringen, …

"planet e.: Auto adé! Wie es auch ohne geht": Ein selbstfahrender Shuttlebus im Testbetrieb.

Doku | planet e. -
Auto adé!
 

Blechlawinen wälzen sich durch die Städte. Schadstoffe und Lärm machen krank. Treibhausgase heizen das Klima …

Rohstoffe und Recycling

Produkte aus Plastik

Doku | planet e. -
Die Plastik-Revolution
 

Plastik boomt, die Produktionsmenge geht immer noch steil nach oben. Um gegen die Plastifizierung des …

Videolänge:
28 min
"planet e.: Eine Welt ohne Müll": Aufnahme von Designobjekten aus Sperrmüll in einer Lagerhalle.

Doku | planet e. -
Eine Welt ohne Müll
 

Wiederverwertung und "Upcycling" als Alternative zum Wegwerfen.

Videolänge:
28 min
"planet e.: Der Plastik-Fluch - Wie wir unseren Planeten vermüllen": Ein beliebiger Plastikmüllberg. Nur ein winziger Teil von dem, was angespült wird. Mehrere Personen laufen auf dem Müllberg herum.

Doku | planet e. -
Der Plastik-Fluch
 

Plastik ist überall! 2050 soll es mehr Plastikmüll im Meer geben als Fische. Mikroplastik ist im arktischen …

Videolänge:
28 min

Chemikalien im Alltag

"planet e.: Gift im Zigarettenfilter - Wie Glimmstängel der Umwelt schaden": In einer Abrauchmaschine stecken abgerauchte Zigaretten.

Doku | planet e. -
Gift im Zigarettenfilter
 

Zigaretten schaden nicht nur der Gesundheit, sondern auch der Umwelt. Was kaum jemand weiß: Jährlich 4,5 …

Videolänge:
28 min
"planet e.: Gifte, Daten, Risiken: Wie Grenzwerte gemacht werden": Blick auf eine Messstation an einer Straße.

Doku | planet e. -
Gifte, Daten, Risiken
 

Stickoxide, Benzol, Weichmacher – Grenzwerte regeln, ab wann Gesundheit und Umwelt in Gefahr sind. Aber wer …

Videolänge:
28 min
Gartenbild

Doku | planet e. -
Gift im Garten
 

Pestizide, Dünger & Co: Die Liste der "Sünden" im Garten ist lang.

Videolänge:
28 min
"planet e.: Chemiecocktails - Gefährliche Rückstände in unserer Umwelt": In einem Labor stehen viele Glasbehälter, in denen sich Flüssigkeiten und Messgeräte befinden. Daneben stehen Laptops, die an die Messgeräte angeschlossen sind.

Doku | planet e. -
Chemiecocktails
 

Reste von Medikamenten, Pestiziden und Kosmetika – in unserer Umwelt treffen sie aufeinander und vermischen …

Videolänge:
28 min

Die aktuellsten planet e.-Dokus

Brennendes Flöz

Doku | planet e. -
Die Flammen der Flöze
 

Millionen Tonnen Kohle verbrennen weltweit nutzlos in der Erde. Qualm und Gase verschmutzen nicht nur die …

Videolänge:
28 min
Steingärten

Doku | planet e. -
Zugekiest und zugeschottert
 

Gärten des Grauens - so nennt der Biologe Ulf Soltau die zugeschotterten Vorgärten. Ein großer Trend in …

Videolänge:
28 min
Die Coronakrise sorgt für Lieferengpässe bei Medikamenten

Doku | planet e. , St. 01 - 07
planet e. pandemie: Wie die …
 

Das Coronavirus zeigt die Zerbrechlichkeit der Weltwirtschaft. In vielen Ländern steht die Produktion still. …

Videolänge:
28 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.