Sie sind hier:

Faszination Erde: Spatzenhirne und Intelligenzbestien

Dokureihe mit Dirk Steffens

Sie gebrauchen Werkzeuge, lösen knifflige Probleme und schmieden Pläne: Viele Tiere sind tierisch schlau. In vielen Aufgaben ziehen sie sogar mit den Menschen gleich. Dirk Steffens macht sich auf die Suche nach den „Intelligenzbestien“ der Welt.

Videolänge:
43 min
Datum:
25.09.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.09.2027

Mehr Faszination Erde und ähnliche Themen

Faszination Erde - Dirk Steffens paddelt

Terra X - Faszination Erde  

Welche Schätze beherbergt unser Blauer Planet und warum sind sie schützenswert? Dirk Steffens geht auf Entdeckungsreisen und vermittelt unterhaltsam und spannend naturwissenschaftliches Wissen

Alle Dokus
Unterwasseraufnahme von zwei Orcas: ein Muttertier mit Kalb.

Terra X - Die Sprache der Tiere 

Mit Hightech und künstlicher Intelligenz will die Forschung einen Menschheitstraum erfüllen. Erstmals wird die Sprache der Tiere systematisch analysiert. Vor allem Orcas stehen im Fokus.

05.04.2021
Elefantenmutter mit Baby

Terra X - Wie Elefanten denken 

  • Untertitel

Forscher sind sich mittlerweile einig: Elefanten sind viel intelligenter, als wir je vermutet hätten. "Terra X" zeigt in atemberaubenden Bildern, was und wie die grauen Riesen denken.

10.06.2018
Videolänge

Eine Erdnuss liegt auf dem Boden einer engen Plastiksäule. Zu weit unten, um sie mit den Fingern zu greifen. Es gibt keinen Stock oder Ähnliches, um sie herauszuangeln. Was ist zu tun? Orang-Utans finden die Lösung in wenigen Minuten.

Es zählt, was drin ist

Orang-Utan im Zoo Leipzig (Nahaufnahme)
Sumatra-Orang-Utan im Zoo Leipzig
Quelle: ZDF/Oliver Roetz

Je mehr wir über die Intelligenz der Tiere lernen, desto mehr Wunder tun sich auf. Die Grenzen zwischen Mensch und Tier verschieben sich. Die Menschenaffen rücken immer näher an die Menschen heran. Und manche Vögel reichen in Tests den Menschenaffen das Wasser. In dieser Folge „Faszination Erde“ trifft Dirk Steffens auf viele tierische Schlauberger – aber auch auf Tiere, die nicht mit sonderlich viel Grips gesegnet sind. Koalas etwa verschlafen den Großteil des Tages, und wenn sie mal wach sind, fressen sie. Denken ist nicht ihre Stärke. Aber dass sie vergleichsweise kleine Gehirne haben, ist eigentlich eine sehr clevere Lösung der Natur, um Energie zu sparen.

Wie kommt es zu diesen Unterschieden? Die Größe des Gehirns spielt natürlich eine wichtige Rolle – doch es zählt auch, was drin ist. Einige Vogelarten sind trotz eines scheinbar einfachen Gehirns zu schier unglaublichen Kognitionsleistungen fähig. Goffinkakadus zählen zu den Stars der Intelligenzforschung. Sie sind wahre „Werkzeugmeister“. Forschende haben in ihrer Heimat, der indonesischen Inselgruppe Tanimbar, beobachtet, dass sie drei verschiedene Werkzeuge herstellen und gezielt nacheinander einsetzen, um an die Samen einer tropischen Frucht zu gelangen – sie nutzen quasi Besteck. Was macht ausgerechnet die Kakadus so schlau?

Die Sprache der Delfine

Soziale Intelligenz, aktuell eines der Topthemen der Forschung, ist bei Delfinen besonders gut ausgeprägt. Die Meeressäuger leben in richtigen Gesellschaften. Sie pflegen Freundschaften, bilden Koalitionen und schmieden Allianzen. Dabei zeigen verschiedene Gruppen weltweit unterschiedliche Verhaltensweisen, die sie von Generation zu Generation weitergeben. Delfine haben auch ihre eigene Sprache. Da unter Wasser die Sicht oft eingeschränkt ist und sie tatsächlich überhaupt nicht riechen können, ist das Gehör ihr wichtigster Sinn. Mit ihren Rufen können Delfine Distanzen von zehn Kilometern überbrücken. Sie kommunizieren mit Hunderten unterschiedlichen Pfeiftönen und Klicklauten. Wissenschaftler*innen haben entdeckt, dass Delfine sogar über eine jeweils persönliche Tonsignatur aus Pfeiftönen verfügen, mit der sie sich gegenseitig beim Namen rufen.

Oktopus am Meeresgrund
Die Intelligenz von Oktopussen verblüfft immer wieder.
Quelle: Pond5

Ein Tier, dessen Körperbau sich fundamental von unserem unterscheidet, ist der Oktopus: Er hat drei Herzen, blaues Blut und neben einem Haupthirn acht weitere Gehirne, die bis in die Arme reichen. Die nächsten Verwandten des Kopffüßers sind Schnecken und Muscheln – keine Tiere mit besonderen kognitiven Fähigkeiten. Und doch sind ausgerechnet die Oktopusse zu erstaunlichen Intelligenzleistungen fähig, wie sie in vielen Intelligenztests bewiesen haben. Was Oktopusse mit anderen intelligenten Tieren gemeinsam haben: Sie leben unter sehr herausfordernden Umweltbedingungen, sind Jäger und Gejagte zugleich und kämpfen tagtäglich um ihr Überleben. Die Intelligenz eines Lebewesens ist immer an seinen Lebensraum geknüpft. Sie ist ein Produkt der Evolution.

Mehr Terra X

Dirk Steffens am Strand im Naturpark Donana in Andalusien/Spanien

Terra X - Europas Wilder Westen 

  • Untertitel

Canyons, weite Prärien und zerklüftete Wüstengebiete: Landschaften wie aus Westernfilmen. Doch sie liegen nicht in Nordamerika, sondern auf der Iberischen Halbinsel.

02.10.2022
Videolänge
Dirk Steffens mit drei weißen Kakadus auf Schultern und Kopf

Terra X - Spatzenhirne und Intelligenzbestien 

  • Untertitel

Sie gebrauchen Werkzeuge, lösen knifflige Probleme und schmieden Pläne: Viele Tiere sind tierisch schlau. Dirk Steffens auf einer Reise zu den „Intelligenzbestien“ der Welt.

25.09.2022
Videolänge
Alte Frau wird mit den Händen am Kopf angefasst

Terra X - Die Geschichte des Alters 

  • Untertitel

Die durchschnittliche Lebenserwartung der Deutschen liegt bei etwa 80 Jahren. Nie gab es mehr Hundertjährige als heute. Ein langes Leben ist ein kostbares Geschenk.

18.09.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.