Sie sind hier:

Unterwegs in der Weltgeschichte (5/6): Weltreiche und Revolutionen

Von Ludwig XIV. bis Napoleon Bonaparte

Regisseur Gero von Boehm mit Hape Kerkeling als Napoleon Bonaparte.

Das größte Schloss der Welt ist ein Ziel auf der Reise durch die Weltgeschichte: Ludwig XIV. besteigt mit fünf Jahren den Thron und bleibt 72 Jahre lang König - der Weltrekord im Dauerregieren.

Datum:
25.07.2016
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Das größte Schloss der Welt ist diesmal ein Ziel auf Hape Kerkelings Reise durch die Weltgeschichte. Der Absolutismus war entstanden: Ludwig XIV. besteigt im Alter von fünf Jahren den Thron und bleibt 72 Jahre lang König - der Weltrekord im Dauerregieren.

Ludwig nahm für sich das Recht in Anspruch, Gesetze zu erlassen, selbst über Krieg und Frieden entschied er allein: "Der Staat bin ich". Er verglich sich mit der Sonne - Versailles war der Mittelpunkt, um den alles kreiste. Was hat das bewirkt, wie wurde von hier aus das Rad der Weltgeschichte in Schwung gehalten? Und wie kam schließlich Sand ins Getriebe?

Gesellschaftlicher Flächenbrand

Hape Kerkeling sucht auf seinen Wanderungen durch das Riesenschloss nach Antworten auf diese Fragen und nach den Zündfunken, die langsam aber sicher einen gesellschaftlichen Flächenbrand auslösten und ein gutes Jahrhundert später in der Französischen Revolution gipfelten. Und er unternimmt einen Ausflug nach Amerika. Dort waren freiheitliche Ideen schon längst entstanden. Von den USA geht die Reise nach Russland. Peter der Große hatte erkannt, welche Verheißungen im Westen schlummern. Manufakturen, Kanäle, Werften, Schulen - er öffnete sein Land in Richtung Europa.

Und bald kam eine Deutsche auf den Zarenthron: Zarin Katharina leitet den Aufstieg Russlands zur europäischen Großmacht ein, den Peter der Große vorbereitet hatte. Und sie geht im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen. Hape Kerkeling begibt sich auf die Spuren von Katharina der Großen und besucht in ihrem Palast das berühmte Bernsteinzimmer.

"Aufgeklärter" Absolutismus

Und er macht eine Stippvisite bei dem preußischen Herrscher und Hundenarren Friedrich dem Großen, der zusammen mit Zarin Katharina und Maria Theresia von Österreich zu den "aufgeklärten" absolutistischen Herrschern zählte. Ihre Devise lautete allerdings noch: "Alles für das Volk, nichts durch das Volk". Nach zahlreichen Kriegen, in die er selbst mit seinen Soldaten zog, war Friedrich der Große der wichtigste Herrscher in Europa, und Preußen war endgültig zur Großmacht geworden. "Andere Staaten unterhalten eine Armee", hieß es damals, "die preußische Armee hält sich einen Staat."

Und dann kommt eine Zeitenwende, die die Weltgeschichte in eine neue Richtung treibt: Die Französische Revolution bricht aus. Hape Kerkeling führt die Zuschauer in den Kerker, in dem die Königin Marie-Antoinette vor ihrer Hinrichtung festgehalten wurde. Nach der Revolution sorgte Napoleon Bonaparte dafür, dass ihre Ziele umgesetzt wurden. Hape Kerkeling stattet seinem gigantischen Grab im Pariser Invalidendom einen Besuch ab. Und schlüpft für einen magischen Moment in Napoleons Rolle. In dieser Folge zeigt er uns als "Hapes Helden" auch Katharina die Große und verkörpert Ludwig XIV.

Eckdaten zu Teil 5: Weltreiche und Revolutionen

1643 bis 1715 Regierungszeit von Sonnenkönig Ludwig XIV.
1661 Baubeginn von Schloss Versailles
1682 bis 1725 Regierungszeit von Peter dem Großen, zunächst als Zar und Großfürst, später als Kaiser
1740 bis 1786 Regierungszeit von Friedrich II., auch genannt Friedrich der Große
1745 bis 1747 Bau des Schlosses Sanssouci
1762 bis 1796 Regierungszeit von Katharina II., auch Katharina die Große genannt
1776 Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika von den britischen Kolonialherren
1787 Verfassungskonvent: die Selbstbestimmung und Freiheit des Menschen wird im Gesetz der Vereinigten Staaten von Amerika verankert
1789 bis 1797 Regierungszeit von George Washington, erster Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika
1789 bis 1799 Französische Revolution
1804 Napoleon krönt sich selbst zum Kaiser
1815 Rücktritt Napoleons nach der Niederlage gegen die Briten bei Waterloo

Weitere Folgen

Hape Kerkeling in der alten Aztekenstadt Theotihuacan.

Terra X - Ewiges Rom (2/6) 

Für fast 1,2 Milliarden Menschen ist Rom das Zentrum dieser Erde - für alle Katholiken nämlich. Hier wohnt der Papst, hier ist der Vatikan. Aber Rom war schon einmal der Mittelpunkt - lange vor …

31.07.2016
Doku
Regisseur Gero von Boehm mit Hape Kerkeling auf der Akropolis in Athen.

Terra X - Abenteuer Mittelalter (3/6) 

Vier Jahrhunderte nach dem Untergang des römischen Reiches gibt es wieder einen "römischen Kaiser", Karl den Großen, er wird vom Papst in Rom gekrönt - und zum wichtigsten Herrscher einer neuen Zeit.

11.07.2016
Doku
Hape Kerkeling als Alexander der Große

Terra X - Entdecker und Eroberer (4/6) 

Bis zum 15. Jahrhundert ahnte man nur, dass hinter dem Horizont über den Ozeanen noch etwas sein könnte. Wer wusste schon, ob man nicht in einen Abgrund stürzte oder verschlungen wurde. Doch der …

13.11.2011
Doku
Hape Kerkeling als Elisabeth I.

Terra X - Kriege und Supermächte (6/6) 

In der letzten Folge der Reihe ist Hape Kerkeling in England, Russland, Deutschland und Frankreich unterwegs. Mit der industriellen Revolution brach wieder ein neues Zeitalter an.

01.08.2016
Doku
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.