Sie sind hier:

Entdecker und Eroberer (4/6)

Von Europa in die Neue Welt und Neues in der Alten Welt

Doku | Terra X - Entdecker und Eroberer (4/6)

Hape Kerkeling folgt diesmal den Spuren großer Entdecker und Eroberer der Menschheitsgeschichte: Weltreisenden wie Kolumbus und Querdenkern wie Luther, die beide die Welt sehr veränderten.

Beitragslänge:
44 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 13.11.2021, 19:30

Hape Kerkeling folgt diesmal den Spuren der großen Entdecker und Eroberer. Bis zum 15. Jahrhundert ahnte man nur, dass hinter dem Horizont über den Ozeanen noch etwas sein könnte - und wer wusste schon, ob man nicht irgendwo da hinten in einen Abgrund stürzte oder verschlungen wurde. Aber irgendwann war der Tatendrang der alten Europäer stärker als solche Zweifel.

Ein Wille und ein Weg - die große Motto-Show eines ganzen Zeitalters konnte jetzt beginnen. Für die Entdecker und ihre königlichen Sponsoren gab es kein Halten mehr. Die Portugiesen segelten nach Afrika und Indien. Columbus entdeckte für Spanien den amerikanischen Kontinent. Dabei wurden jedoch auch uralte Kulturen für immer ausgelöscht. Hape Kerkeling ergründet die Geheimnisse der Azteken, Inka und Maya.

Der "richtige" Glaube

Zur gleichen Zeit, in der Hernan Cortez das Aztekenreich eroberte, prangerte in Deutschland ein Mönch namens Martin Luther die Geldgier der Kirche an und wurde damit zum christlichen Popstar. Unter dem Decknamen "Junker Jörg" tauchte er unter und übersetzte auf der Wartburg die Bibel, die jetzt überall gelesen werden konnte, denn Johannes Gutenberg hatte zuvor den Buchdruck erfunden.

Der Streit innerhalb der christlichen Kirche lief bald darauf auf vollen Touren. Katholiken und Protestanten kämpften mit Kanonen um den "richtigen" Glauben - oder was die eine und die andere Seite jeweils dafür hielt. Es war der erste Krieg, in den praktisch alle großen Mächte Europas verwickelt waren - und einer der furchtbarsten der Weltgeschichte. Bald hatten auch die Engländer heftigen Ärger mit dem Papst. Kein kleiner Mönch wie Martin Luther war der Auslöser, sondern der Herrscher persönlich, Heinrich VIII.. Er ließ zwei seiner sechs Ehefrauen köpfen und galt auch ansonsten als Tyrann.

Herrin der Meere

Im Londoner Tower ergründet Hape Kerkeling die Geheimnisse um den Herrscher, der Englands Ruhm als Weltmacht ermöglichte. Seine Tochter Elisabeth I. baute die englische Flotte aus und besiegte sogar die spanische Armada. Jetzt war England endgültig die größte Seemacht in Europa und Elisabeth I. Herrin der Meere - die mächtigste Frau der Welt. Hape Kerkeling spielt in dieser Folge Elisabeth I., ebenso wie den Azteken-Herrscher Montezuma und Martin Luther.

Eckdaten zu Teil 4: Entdecker und Eroberer

1492 Christoph Kolumbus entdeckt Amerika
1498 Vasco da Gama erreicht Indien auf dem Seeweg
1517 Martin Luthers 95 Thesen setzen ein Reformationsprozess in Gang, der die Spaltung der Kirche zur Folge hat
1519 Hernan Cortés begegnet erstmals den Azteken
1532 Francisco Pizarro dringt in das Inka-Reich ein
1534 Heinrich VIII., König von England von 1509 bis 1547, sagt sich von der römischen Kirche los und gründet die Anglikanische Kirche
1558 bis 1603 Regierungszeit von Königin Elisabeth I, auch elisabethanisches Zeitalter genannt
1588 Francis Drakes siegreicher Kampf gegen die spanische Armada
1611 Eröffnung der Amsterdamer Börse
1618 bis 1648 Dreißigjähriger Krieg
1624 bis 1664 Neu-Amsterdam, das heutige New York, ist Verwaltungssitz der niederländischen Kolonie Neu-Niederland
1637 Erster Börsenkrach (Tulpenmanie)

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.