Sie sind hier:

Monacos unglückliche Fürstin

Der Fluch der Grimaldi-Frauen

von Anne Kauth

Die Fürstinnen Monacos haben einen scheinbar beneidenswerten Job: für Glanz, Glamour und den Erhalt der Dynastie sorgen. Doch glücklich werden sie damit offenbar nicht.

Videolänge:
43 min
Datum:
18.08.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.08.2024

Mehr Royale Dokus

"ZDFzeit: Die Kraft der Königin - Schwedens starke Frauen:" Kronprinzessin Victoria und Königin Silvia von Schweden im offiziellen Festtags-Outfit.

ZDFzeit - Die Kraft der Königin  

  • Untertitel

König Carl XVI. Gustaf steht offiziell an der Spitze des schwedischen Königshauses. Doch insgeheim sind es Königin Silvia und Kronprinzessin Victoria, die den Fortbestand der Monarchie sichern.

09.08.2022
Videolänge
"ZDFzeit: Dianas letzte Nacht: Liebe, Leben, Legende": Montage: Links steht das legendäre "Versace-Dress" bei einer Ausstellung im Kensington Palace. Rechts ein Porträt von Diana in diesem Kleid und auf einer Couch liegend.

ZDFzeit - Dianas letzte Nacht 

  • Untertitel

Am 31. August 2022 jährt sich Prinzessin Dianas Todestag zum 25. Mal. "ZDFzeit" nimmt die Geschehnisse der Unfallnacht in Paris zum Anlass, auf das Leben der Jahrhundert-Ikone zu blicken.

02.08.2022
Videolänge
Die ewige Queen - Queen Elizabeth II

ZDFzeit - Elizabeth II - Die ewige Queen 

  • Untertitel

Es gibt viele Königinnen, aber nur eine Queen. Kein*e Monarch*in war länger auf dem britischen Thron als sie. Ein Rückblick auf prägende Stationen ihres Lebens.

02.06.2022
Videolänge
Royal family visits Eindhoven

ZDFzeit - Mensch Máxima! 

  • Untertitel

Sie gehört zu den beliebtesten Royals: Königin Máxima, Aushängeschild der niederländischen Monarchie. Eine Bürgerliche, die den Oraniern zu neuem Glanz verhilft.

06.05.2021
Videolänge
London: Queen Elizabeth II. trinkt Tee mit dem Bären Paddington

ZDFzeit - Die Queen und die Macht der Bilder 

  • Untertitel

Der neue britische König Charles III. will ein volksnaher Monarch sein. Er nutzt schon beim Amtsantritt die Medien, um seine Regentschaft ins rechte Licht zu rücken. Seine Vorgängerin, Queen …

13.09.2022
Videolänge

Die ZDF-Dokumentation geht der Frage nach, warum die Grimaldi-Fürstinnen – von Grace Kelly über Caroline bis hin zu Charlène – bei all ihrer Schönheit, ihrem Reichtum und dem scheinbar privilegierten Leben tragische Figuren sind.

Der tragische Tod von Grace Kelly überschattet das Fürstentum bis heute. Unvergessen auch der tödliche Unfall von Carolines Ehemann 1990. Hinzu kommen enttäuschte Lieben, unglückliche Ehen. Seit Jahren sorgt nun Charlène für Spekulationen. Leidet sie unter der Ehe mit Albert?

Inzwischen sieht man sie wieder häufiger an der Seite ihres Mannes. Doch die Gerüchte um Charlène reißen nicht ab. Zu oft und zu lange war sie weg. Bei den wenigen öffentlichen Auftritten und selbst auf den Fotos, die der Palast herausgibt, sieht sie nicht glücklich aus. Eine Beziehungskrise? Ehemann Albert bestreitet das. Gesundheitliche Probleme seien der Grund, so heißt es.

Doch Stefan Blatt, Chefreporter "BUNTE", meint: "Wie Charlene kommuniziert hat, war sehr skurril. Sie hat immer wieder gesagt, 'es geht mir gut', und sie hat immer wieder gesagt, 'ich vermisse meine Kinder so sehr.' Dass sie ihren Mann vermisst, hat sie irgendwie ausgelassen."

Eine Legende besagt, dass ein Bauernmädchen im 13. Jahrhundert das Geschlecht der Grimaldis verflucht habe – nachdem der Fürst sich an ihr vergangen hatte. Seitdem hält sich hartnäckig das Gerücht, die Grimaldi-Frauen seien vom Unglück verfolgt. Royal-Expertin Eva-Maria Moosmüller sieht es so: "Es ist eine sehr obskure Geschichte, die sich aber ganz gut auf die aktuelle Situation übertragen lässt. Alle Damen aus der Grimaldi-Reihe sind entweder geschieden oder getrennt oder inzwischen unglücklich verheiratet."

Die ZDF-Dokumentation wirft auch einen Blick auf die junge Generation der Grimaldis: allen voran Carolines Tochter Charlotte Casiraghi. Die 35-Jährige holt Dichter und Denker ins Fürstentum. Sie ist klug, attraktiv, unabhängig und cool. Auch ohne Titel verleiht sie der Dynastie royalen Glanz. Doch sie hat es auch leichter als ihre Cousine und ihr Cousin.

Die siebenjährigen Zwillinge Gabriella und Jacques, Kinder von Fürst Albert und Charlène, müssen sich schon jetzt beweisen. Ihr Vater nimmt sie immer häufiger zu Terminen mit. Schließlich sind sie die Zukunft des kleinen Fürstentums am Mittelmeer.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.