Sie sind hier:

Dianas Vermächtnis

Das Geheimnis der unglücklichen Prinzessin

Doku | ZDFzeit - Dianas Vermächtnis

Ehedrama, Bulimie, Selbstmordversuche: Prinzessin Diana trug intime Details in die Öffentlichkeit und erschütterte so die Monarchie. Ihr früher Tod machte sie endgültig zum Mythos.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.08.2018, 21:45

Prinzessin der Herzen

Auch 20 Jahre nach dem Tod von Prinzessin Diana pilgern ihre Verehrer zu ihrer Grabstätte im Park von Schloss Althorp im Herzen Englands. In einer Umfrage der BBC nach den "größten Briten" schnitt die früh verstorbene Princess of Wales besser ab als Darwin, Shakespeare oder Newton. Bis heute ranken sich unzählige Legenden und Gerüchte um ihr Leben und ihren Tod. Eines jedoch ist sicher: Mit ihrer persönlichen Geschichte hat Diana nicht nur die Windsor-Monarchie und deren Selbstverständnis wesentlich verändert, sondern auch das Lebensgefühl der britischen Nation.

Vier Fragen an die Filmautorinnen Susanne Gelhard und Ulrike Grunewald

Verschwörung hinter Palastmauern

Diana meinte, dass sie die Presse nach Belieben nutzen könnte - ein fataler Irrglaube. Die Dokumentation zeigt das anhand der Entstehung der Biographie "Diana - ihre wahre Geschichte" von Andrew Morton. Sie stellt den Anfang einer Entwicklung dar, die schnell außer Kontrolle geriet und mit Dianas Tod 1997 tragisch endete. Das Buch ist die erfolgreichste Biographie aller Zeiten - und der größte Skandal, den das britische Königshaus je erlebte. In Wahrheit war es Diana selbst, die intimste Details über ihre gescheiterte Ehe verriet und auf 23 besprochenen Kassetten über Mittelsmänner dem Autoren überbringen ließ.

Doch nicht nur die Presse, auch die Politik versuchte Diana für sich zu nutzen. Zu Tony Blair, der sie nach ihrem Tod die "Prinzessin des Volkes" nannte, soll Diana Kontakt gesucht haben, weil sie mit ihrem Einsatz für AIDS-Kranke und gegen Landminen auf eine Karriere als humanitäre Botschafterin einer neuen Labour-Regierung hoffte. Diana stand wie kaum eine andere für das Lebensgefühl von Cool Britannia: unkonventionell, gefühlsbetont, ewig jung - und verehrt wie ein Pop-Idol.

Heute ist die Erinnerung an die Prinzessin lebendig wie nie, dank ihrer Söhne, die das Andenken der verstorbenen Mutter sorgsam hüten. Prinz William gelingt dies auf seine Art: Kates Verlobungsring, der Besuch am Grab vor der Hochzeit, Kindererziehung im Geiste Dianas, die Namensgebung der Tochter, der perfekt inszenierte Besuch vor dem indischen Tempel Taj Mahal, vor dem sich eine einsame Diana einst medienwirksam fotografieren ließ. Prinz Harry lebt das Vermächtnis seiner Mutter mit seiner Unberechenbarkeit und Spontaneität - und ist damit das beliebteste Mitglied des Königshauses.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet