Sie sind hier:

Putins New Cold War

A Russian Spy blows the whistle - Film by Egmont R. Koch

Roter Platz mit Kreml und Basilius-Kathedrale

Did the Russian secret service FSB send spies to Germany for years camouflaged as asylum seekers? That is what a formerly high ranking FBS officer claims.

Datum:
29.08.2017
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

German head of  domestic secret service “Verfassungsschutz“ Hans-Georg Maaßen talks about  “operations against Germany and  German Interests“. The Russia - expert Stefan Meister is convinced the Kremlin is crossing red lines consciously “.

A former colonel of the Russian secret service FSB knows the methods of the responsible Generals and the plans of the Kremlin how to infiltrate and to destabilize the West with the help of agents. He served his country in the secret service for twenty years. And he is probably the highest ranking secret service officer in the Putin era that fled from Russia. Among others he was part of secret operations that made it possible to bring Chechen spies to Germany by giving them false papers.

Reporter Egmont R. Koch follows the track. Under conspirative conditions he met the former Russian colonel five times and interviewed him for 15 hours – with and without camera. For the former Russian secret service man it was highly risky to blow the whistle. Russian – American historian Yuri Felshtinsky thinks the FSB will try by all means to find him.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.