Sie sind hier:

Kalaschnikows für Terroristen

Waffenschmuggel in Europa

Kalaschnikows für Terroristen 2

Doku | ZDFzoom - Kalaschnikows für Terroristen

Zwei Mal wird Paris 2015 von Anschlägen erschüttert. Der Terror hat seine Waffe: die Kalaschnikow. "ZDFzoom" fragt: Wie gelangen illegale Waffen nach Europa, in die Hände der Täter?

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Zwei Mal wird Paris 2015 von Anschlägen erschüttert. Der Terror hat seine Waffe: die Kalaschnikow. ZDFzoom fragt: wie gelangen illegale Waffen nach Europa, in die Hände der Täter?
Mehr als 100 Millionen Exemplare der Kalaschnikow wurden seit 1947 hergestellt, Nachbauten nicht mitgerechnet. War das Gewehr einst die Waffe von Guerillakämpfern und der organisierten Kriminalität, haben es inzwischen auch Terroristen für sich entdeckt.

Reporterin Vanina Kanban will herausfinden: Wer sind die Vermittler, wer die Verkäufer der Kalaschnikow? Ihre Recherche beginnt in Albanien. Denn hier kursieren seit dem Balkan-Krieg schätzungsweise mehr als eine halbe Million Waffen, 225.000 davon Kalaschnikows. Die ZDFzoom-Reporterin kann dokumentieren, wie Waffenhändler von Haus zu Haus ziehen und nach „Überbleibseln“ des Balkankrieges fragen. Die Händler kaufen beispielsweise für 600 Euro gut erhaltene Kalaschnikows und verkaufen sie wieder für bis zu 2000 Euro, Vermittler bringen sie nach Westeuropa.
Die Reporterin trifft außerdem den Geschäftsführer einer Kalaschnikow-Fabrik in Serbien, spricht mit weiteren Zulieferern und Schmugglern, die die Waffen bis zu den Käufern nach Europa bringen. Sie muss feststellen, dass Korruption an den Außengrenzen Europas es den Waffenhändler leicht macht. Vanina Kanban konfrontiert offizielle Stellen mit ihren Recherchen – dabei verfestigt sich der Eindruck: Die Behörden sind allzu oft machtlos gegen das organisierte Verbrechen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.