Sie sind hier:

Displaced - verschoben, verdrängt, vertrieben

Dokumentarfilm

Mit den Augen der dritten Generation nach der Schoah blickt die Filmemacherin Sharon Ryba-Kahn auf sich selbst, auf ihre Familie und ihr deutsches Umfeld.

Videolänge:
88 min
Altersbeschränkung:
FSK 6
Datum:
08.11.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 06.12.2022, in Deutschland, Österreich, Schweiz

Mehr Dokumentarfilme vom kleinen Fernsehspiel

"Unter uns Frauen - Geburt in Megendi": Huluager (Huluager Endeshaw) sitzt in ihrer Hütte und blickt fröhlich lachend in die Kamera. Sie trägt ein buntes Kleid und ein schwarzes Kopftuch.

Das kleine Fernsehspiel - Unter uns Frauen - Geburt in Megendi 

  • Untertitel

Huluager erwartet ihr viertes Kind. Allen Ratschlägen zum Trotz möchte sie zu Hause gebären. Doch bei der Geburt kommt es zu Komplikationen, und ihre Hebamme kann ihr nicht helfen.

2022
Videolänge
"Born in Evin": Regisseurin und Schauspielerin Maryam Zaree mit Schutzhelm und Schutzbrille bekleidet kopfüber in einem Fallschirm-Geschirr.

Das kleine Fernsehspiel - Born in Evin 

In "Born in Evin" erzählt Regisseurin und Schauspielerin Maryam Zaree von der Suche nach den gewaltvollen Umständen ihrer Geburt in einem der berüchtigtsten Gefängnisse der Welt.

2019
"Solastalgia": Edda (Marie Tragousti) und Sophie (Sophie Backsen) fahren auf Fahrrädern einen Deich entlang, beide lachen.

Das kleine Fernsehspiel - Solastalgia 

  • Untertitel

Der Ökologiestudentin und engagierten "Fridays for Future"-Unterstützerin Edda ist es unbegreiflich, warum nicht mehr gegen den Klimawandel unternommen wird.

2022
Videolänge

Inhalt

Der Blick in ihre Familiengeschichte führt Sharon dazu, sich mit ihrem eigenen Leben auseinanderzusetzen und die Frage nach dem Umgang mit der Vergangenheit an ihr nichtjüdisches Umfeld zu stellen. Die Suche zeigt langsam die Kluft zwischen beiden Welten.

Sharon Ryba-Kahn artikuliert in diesem Film das, was sie lange nur gedacht und gefühlt hat. Gleichzeitig bezieht sie ihre deutschen nichtjüdischen Freunde in die Gespräche mit ein und stellt fest, dass der Wunsch danach, die Vergangenheit ruhen zu lassen, vor allem das Privileg der Tätergesellschaft ist.

Mit: Sharon Ryba-Kahn und Moritz Ryba, Chaim Ryba, Lounis Boudaa.
Lukas Welz, Vivian Kanner, Romina Wiegemann, Benji Kaminski, Christiane Lehrer, Thomas Wiegemann, Ricarda Ruetz, Mara Hirschmüller, Veronika Rauch, Dr. Fred Frenkel, Piotr Jakoweńko, Dipl.-Psych. Maximilian Teicher, Robert Gollwitzer, Dr. Andreas Heusler, Chana Kaminski, Jankiel Bregman, Dr. Charlotte Knobloch

Stab

  • Regie - Sharon Ryba-Kahn
  • Autor - Sharon Ryba-Kahn
  • Kamera - Omri Aloni
  • Schnitt - Evelyn Rack
  • Musik - Dascha Dauenhauer, Diógenes Nodarse Marquez
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.