Sie sind hier:

Irgendwann ist auch mal gut

In der Reihe "Shooting Stars - Junges Kino im Zweiten"

"Irgendwann ist auch mal gut": Ein Mann (Fabian Hinrichs) mit einem Pflaster auf der Stirn, schaut ratlos. Er trägt ein schwarzes Hemd und eine Krawatte. Im Hintergrund befinden sich ein Mann und eine Frau, die sich um eine weibliche, bekleidete Leiche kümmern.

Bestatter Karsten bereitet sich auf eine geschäftige Weihnachtswoche vor, als ihm seine Eltern beim Weihnachtsessen eröffnen, dass sie gemeinsam Suizid begehen wollen - und das in fünf Tagen.

23.07.2020
23.07.2020
Video leider nicht mehr verfügbar

Inhalt

Karsten will weder seinen an Parkinson erkrankten Vater Theodor, einen Instrumentenbauer, noch seine völlig gesunde Mutter Marion, eine ehemalige Apothekerin, verlieren. Also unternimmt er alles in seiner Macht Stehende, um die beiden an ihren Plänen zu hindern.

Gleichzeitig brechen eine ganze Reihe anderer kleiner und größerer Unglücke über ihn herein: Sein Wellensittich stirbt, sein Auto fällt auseinander, seine entfremdete Frau will endlich die Scheidung abschließen, seine übermäßig gut gelaunte Mitarbeiterin Ellie möchte sein Beerdigungsinstitut fröhlicher und bunter machen. Trotz dieses Chaos rekrutiert Karsten Freunde, Familie, die Polizei, einen argentinischen Bandoneon-Spieler und sogar die Anwältin seiner Ex-Frau, um die Eltern von ihrem Entschluss abzubringen. Doch der Generationenkonflikt um den selbstbestimmten Tod reißt viele alte Wunden wieder auf – und als Karstens eigene Gesundheit sich rapide verschlechtert, ist nicht mehr klar, wer hier am dringendsten gerettet werden muss.

Darsteller

  • Karsten - Fabian Hinrichs
  • Marion - Franziska Walser
  • Theodor - Michael Wittenborn
  • Sandra - Julia Richter
  • Ellie - Maresi Riegner
  • Beinholt - Vilmar Bieri
  • Wachtmeister Kaiser - Jo Jung
  • Polizistin - Amina Merai
  • Valerie - Gisela Straehle
  • Berater - Georg Blumreiter
  • Ärztin - Anne-Marie Lux
  • Heidi - Hede Beck
  • und andere -

Stab

  • Regie - Christian Werner
  • Autor - Daniel Bickermann
  • Kamera - Anne Bolick
  • Schnitt - Henning Stöve
  • Musik - Peer Kleinschmidt
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.