Sie sind hier:

The Tale - Die Erinnerung (OmU)

"The Tale – Die Erinnerung": Jennifer (Laura Dern) und Jenny (Isabelle Nélisse) sitzen auf dem Boden einer öffentlichen Toilette. Jennifer schaut in die Kamera, Jenny schaut zu Jennifer hoch.

Jennifer, eine erfolgreiche Frau mittleren Alters, setzt sich mit ihrer Vergangenheit als 13-Jährige auseinander und stellt fest, dass sie sich lange Zeit selbst belogen hat.

14.04.2020
14.04.2020
Video leider nicht mehr verfügbar

Mehr junges Kino

"Flatland": Poppie (Izel Bezuidenhout, l.) und Natalie (Nicole Fortuin, r.) sitzen geminsam auf einem Pferd.

Filme | Das kleine Fernsehspiel -
Flatland
 

An ihrem Hochzeitstag erschießt die junge Natalie aus Notwehr den Geistlichen, der sie getraut hat. Auf dem …

Videolänge:
111 min
"Becoming Black": Schwarz-Weiß-Aufnahme des Ehepaares Armin und Sigrid Gundermann und den Kindern Ines, einem schwarzen Mädchen und ihrem weißen Bruder Michael. Alle sitzen am Waldrand auf einer Wiese.

Filme | Das kleine Fernsehspiel -
Becoming Black
 

Ein weißes Ehepaar in der DDR der 60er-Jahre erzählt seiner schwarzen Tochter, dass ihre Hautfarbe Zufall …

Videolänge:
88 min
"Somewhere in Tonga": Ein Junge mit einer Narbe auf der Lippe und einer Baseballkappe auf dem Kopf schaut grimmig, im Hintergrund eine Meereslandschaft.

Filme | Das kleine Fernsehspiel -
Somewhere in Tonga
 

Südsee statt Knast: Neuanfang für einen jugendlichen Intensivtäter und seinen Sozialarbeiter auf einer …

Videolänge:
97 min
"Das kleine Fernsehspiel - WACH": Nike (Alli Neumann) steht mit verschränkten Armen und mit dem Rücken gewandt vor C. (Jana McKinnon).

Filme | Das kleine Fernsehspiel -
WACH
 

Zwei Freundinnen wollen wach bleiben, so lang es geht – ohne Drogen. C. und Nike sind 17, aber geben sich für …

Videolänge:
71 min

Inhalt

Zu ihrem Selbstschutz hat sie ihre eigenen Erinnerungen verfälscht und idealisiert. Ein Tagebuch aus der damaligen Zeit erzählt eine Geschichte, die sie für den Englischunterricht geschrieben hat. Diese ist nicht nur fiktiv, sondern ganz real passiert.

Die mit dem liebevollen Martin glücklich verlobte 48-jährige Jennifer, eine Dokumentarfilmerin und Journalistin aus New York, wird eines Tages von ihrer Mutter Nettie angerufen und mit einer Geschichte aus der Vergangenheit konfrontiert, die Nettie beim Ausräumen gefunden hat. Diese im Jahr 1973 für den Englischunterricht geschriebene Geschichte der damals 13-jährigen Jennifer beschreibt die "besondere Beziehung" eines Mädchens zu ihrem angesehenen Trainer und dessen Geliebter auf einem Reiterhof, wo sie die Sommerferien verbrachte.

Jennifer versichert ihrer aufgebrachten Mutter, dass es sich hierbei um Fiktion handele, jedoch erkennt Nettie ganz klar alle Protagonisten der Geschichte wieder, denn die kleine Jenny hat den Sommer als 13-Jährige auf dem Reiterhof verbracht. Sie ist davon überzeugt, dass ihre Tochter die Geschichte damals geschrieben hat, um den Missbrauch zu verarbeiten. Jennifer streitet vehement ab, als Opfer bezeichnet zu werden. "Darum habe ich dir das damals nie erzählt, weil ich wusste, dass du das nicht verstehen würdest!"

Jennifer erinnert sich gut an die Zeit, schließlich handelte es sich um ihre erste Liebesbeziehung. Doch als Nettie ein altes Fotoalbum holt, welches Jennifer im Alter von 13 Jahren zeigt, ist sie schockiert, wie viel jünger sie aussah, als es in ihrer Erinnerung abgespeichert war. Das Bild weckt erste Zweifel an ihren Erfahrungen und Erinnerungen, als so junges Mädchen ihre erste sexuelle Beziehung mit dem 40-jährigen Trainer Bill freiwillig eingegangen zu sein und diese als einvernehmliche Liebesbeziehung empfunden zu haben.

Sie beginnt, an die Orte ihrer Vergangenheit zu reisen, um sich mit den beteiligten Personen und den beschriebenen Geschehnissen auseinanderzusetzen, und erkennt dabei zunehmend die Wahrheit hinter der "Fassade", die sie zu jener Zeit errichtet hat, um den Missbrauch durch ihren Lehrer zu "überleben" und nicht in einer Opferrolle zu verharren.

Während der schmerzlichen Wahrheitsfindung der tatsächlichen Erlebnisse in ihrer Kindheit findet Jennifer heraus, dass der Sachverhalt noch viel komplexer ist, als sie es jemals geahnt hat. Weder war sie die einzige "Auserkorene", wie sie damals dachte, noch war ihre geliebte Mentorin und Reitlehrerin Mrs. G. unschuldig in dem ganzen Spiel. Jennifer taucht in einen Dialog mit ihrem jüngeren Ich ein und erkennt sich selbst kaum wieder. Nach diesen erschreckenden Enthüllungen sind es Nettie und Martin, die Jennifer die nötige Unterstützung zukommen lassen, um nicht an der Aufarbeitung ihres Traumas zu zerbrechen. Und für Jennifer ist klar: Sie muss Bill, heute ein alter und gefeierter Mann, nun endlich konfrontieren.

Darsteller

  • Jennifer - Laura Dern
  • Jennifer (13 Jahre alt) - Isabelle Nélisse
  • Mrs. G. - Elizabeth Debicki
  • Bill - Jason Ritter
  • Mrs. G. (älter) - Frances Conroy
  • Bill (älter) - John Heard
  • Martin - Common
  • Nettie - Ellen Burstyn
  • und andere -

Stab

  • Regie - Jennifer Fox
  • Autor - Jennifer Fox
  • Kamera - Denis Lenoir, Ivan Strasburg
  • Schnitt - Alex Hall, Gary Levy, Anne Fabini
  • Musik - Ariel Marx
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.