Sie sind hier:

Treffen sich zwei

"Treffen sich zwei": Senta (Nicolette Krebitz) und Thomas (Clemens Schick) küssen sich zwischen Blumenbeeten im Park.

Senta und Thomas würden sich gern verlieben. Aber auf gar keinen Fall ineinander. Und doch "Treffen sich zwei" - sie Künstlerin, er Systemberater - und stolpern in eine unerwartete Amour fou.

Datum:
20.07.2021
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Komödien

Gundula (Andrea Sawatzki) und Gerald (Axel Milberg) stehen in einem Zimmer vor einem Fenster. Gundula hat ein überfreundliches Lächeln auf dem Gesicht, Gerald blickt zuversichtlich.

Der Fernsehfilm der Woche - Woanders ist es auch nicht ruhiger 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Nachdem das Leben im Rotkehlchenweg durch die Eröffnung des Berliner Flughafens unerträglich geworden ist, sucht Familie Bundschuh dringend ein neues Zuhause.

2021
Videolänge
88 min Filme
Vorab
Gitti Kronlechner (Adele Neuhauser, M.), Dr. Bechtelle (Jean-Yves Berteloot, M.), Robert Holzer (Walter Sittler, 2.v.l.) und Lucia (Rosetta Pedone, l.), Jonas (Johannes Zirner, r.) und Mona (Nathalie Schott, 2.v.r.)

Herzkino - Venus im vierten Haus 

  • Untertitel
  • Audiodeskription

Gitti hat ihr Leben auf Eis gelegt, bis sie sich Hals über Kopf in ein Survival-Camp stürzt.

2018
Videolänge
88 min Filme
Conny Bauer (Annette Frier) sitzt mit Frauke (Chiara Schoras) und Nelly (Charlotte Uedingslohmann) auf einem Baum.

Die Müttermafia-Patin 

  • Untertitel

Erzählt wird die Geschichte von Conny, einer Frau, die sich durchsetzt gegen giftende Helikopter-Mütter und elitäre Möchtegern-Eliten.

2015
Videolänge
88 min Filme

Inhalt

Kurz vor ihrem 35. Geburtstag wird Senta von Rainer verlassen. Er bekommt mit einer anderen Frau ein Kind. Zwischen Selbstmord- und Mordgelüsten schwört Senta, ihr Leben zu ändern. Sie will endlich in der Galerie kündigen, wo sie schon lange freudlos arbeitet.

Und sie will sich von den Männern lossagen. Ausgerechnet jetzt begegnet sie Thomas in der Kneipe um die Ecke. Er ist Systemberater und eigentlich ganz und gar nicht Sentas Typ – und das ist gut so. So kann sie sich in ein paar leidenschaftlichen Nächten über Rainer hinwegtrösten und gleichzeitig ihr Leben neu gestalten.

Thomas trifft die Begegnung mit Senta wie der Blitz. An Liebe glaubt er schon längst nicht mehr, und über Gefühle zu reden, das hat er nie gelernt. So sind beide froh darüber, dass sie die unkomplizierte Übereinkunft treffen, nur eine Affäre miteinander zu haben. Aber nach und nach entsteht da etwas, was sie beide nicht wirklich zulassen wollen. Doch Thomas hat gerade eine große Karrierechance bekommen und ist auf dem Absprung nach Amerika. Und Senta sehnt sich immer noch nach Rainer.

Nach ihrem erfolgreichen Debütfilm "Früher oder später" drehte Regisseurin Ulrike von Ribbeck mit "Treffen sich zwei" ihren zweiten Langfilm - eine junge und lebensnahe Komödie.

Darsteller

  • Senta - Nicolette Krebitz
  • Thomas - Clemens Schick
  • Alina - Franziska Weisz
  • Rainer - Niels Bruno Schmidt
  • Boris - Daniel Zillmann
  • Nina - Luise Wolfram
  • Aliqoli - Reza Brojerdi
  • und andere -

Stab

  • Regie - Ulrike von Ribbeck
  • Autor - Ulrike von Ribbeck, Ruth Rehmet
  • Kamera - Kolja Raschke
  • Schnitt - Anja Siemens
  • Musik - Daniel Hoffknecht, Gary Marlowe
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.