Sie sind hier:

Arbeiten - wie ich will

Der Weg auf den ersten Arbeitsmarkt hat viele Hürden. Besonders für Menschen mit Behinderung. Das gilt auch für Daniel Probst und Tomi Krone. Beide haben eine Lernbehinderung.

something
10 min
something
12.09.2020
something
UT
Video verfügbar bis 12.09.2023

Auf den ersten Arbeitsmarkt wechseln?

Arbeiten in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung oder arbeiten auf dem ersten Arbeitsmarkt? Tomi Krone kennt beides. Er begann 2016 seine Arbeit bei den Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung (BWB). Ein Jobcoach sprach ihn an, ob er Lust hätte, auf den ersten Arbeitsmarkt zu wechseln. Tomi Krone entschied sich dafür. Die Integrationsmaßnahme in einer Autowerkstatt dauerte drei Jahre. Er verdiente sein eigenes Geld - dafür musste er jedoch acht Stunden am Tag arbeiten. Tomi Krone fühlte sich überfordert, ihm fehlten die Freunde, die alle in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung tätig waren. Zudem vermisste er die dortige geschützte Tagesstruktur.

Heute arbeitet Tomi Krone wieder an seinem ursprünglichen Arbeitsplatz in der Werkstatt Berlin-Marzahn. Dass er nun wieder weniger Geld verdient als auf dem ersten Arbeitsmarkt, nimmt Tomi Krone in Kauf.

Keine Fremdbestimmung in der Selbstständigkeit

Daniel Probst
Als Ladeninhaber trägt Daniel Probst seit 21 Jahren - dank seiner Eltern - Verantwortung und trifft Entscheidungen selbst.

Daniel Probst arbeitet als selbstständiger Kerzenzieher und kann sich bis heute einen Job in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung nicht vorstellen. In einer Werkstatt fühlt er sich fremdbestimmt.

Für Menschen mit Behinderung ist die Selbstständigkeit manchmal die einzige Möglichkeit, überhaupt wieder am Arbeitsleben teilzunehmen. Dafür gibt es auch Hilfe vom Staat. So fördert das Integrationsamt Darlehen oder Zinszuschüsse. In bestimmten Fällen gibt es weitere finanzielle Hilfen, wie beispielsweise Leistungen für Arbeitsassistenzen.

  • Moderation - Sandra Olbrich
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.