Sie sind hier:

American Style Pizza mit Käse-Rand

Rezept von Mario Kotaska

Anders als ihre italienische Verwandte glänzt die American Style Pizza nicht durch einen dünnen, knusprigen Boden, sondern durch das genaue Gegenteil: einen dicken, locker luftigen Boden. Mario Kotaska zeigt, wie es geht.

Videolänge:
5 min
Datum:
03.06.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.06.2024

Zutaten (für vier Portionen):

Teig
1 Würfel Hefe
Zucker
400 g Mehl (Type 405)
100 g Hartweizengrieß
1 EL Olivenöl
Salz
100-200 g Provolone (Käse am Stück)

Barbecue-Sauce
1-2 EL brauner Zucker
1 Schalotte
2 Zehen Knoblauch
1 EL Rauchsalz (geräuchertes Salz)
50 ml Weißweinessig
Worcestershiresauce
2 EL Tomatenmark
400 ml passierte Tomaten
Chilipulver
1-2 EL Honig

Belag
200 g Ananas aus der Dose
1-2 Kugel Mozzarella
Basilikum

Zubereitung (40 Minuten, ohne Gar- und Wartezeiten):

Mit einem Vorteig beginnen: Hierzu die Hefe in 200 Milliliter lauwarmem Wasser lösen und zusammen mit etwas Zucker, einem Teil des Mehls, Grieß, Olivenöl und Salz zu einem noch recht feuchten Teig vermischen. Die Hefe aktiv werden lassen, dann das übrige Mehl einarbeiten und so lange kneten, bis der Teig nicht mehr an den Fingern klebt. Ihn dann abgedeckt etwa eine Stunde gehen lassen.

Für die Sauce den braunen Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, die Schalotte fein würfeln und zum Zucker geben, den Knoblauch hacken und hineingeben. Mit Rauchsalz würzen, dann mit Essig und Worcestershiresauce ablöschen. Weiter mit Tomatenmark, passierten Tomaten, Chilipulver und Honig verfeinern. Diese Mischung auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis eine einreduzierte, dickliche Konsistenz entstanden ist, das sollte etwa 30 bis 45 Minuten dauern. Es bietet sich an, diese Sauce auf Vorrat herzustellen und in Schraubgläser gefüllt im Kühlschrank zu lagern.

Nach der Gehzeit den Teig portionieren und zu Kugeln formen, diese Kugeln sich abgedeckt etwa 30 Minuten entspannen lassen.

Die Ananas in mundgerechte Stücke schneiden, den Provolone in dicke Stifte.

Dann den Teig zu runden Pizzen ausziehen, diese einige Zentimeter größer ausziehen als die geplante Pizzagröße. Dabei darauf achten, dass der Teig anders als bei der klassischen Pizza nicht zu dünn wird, sondern recht dick bleibt. Dann auf einen Pizzaschieber geben, dort Provolone am Rand des Teigs verteilen, den Rand dann über den Käse schlagend verschließen. Mithilfe einer Gabel die Verschlusskante versiegeln. Dabei darauf achten, dass keine Löcher entstehen, um ein Auslaufen des Käses zu verhindern. Den Teig dann mit Barbecue-Sauce bestreichen und mit Ananas-Würfeln sowie grob gezupften Mozzarella-Scheiben belegen. Die belegte Pizza auf den auf maximaler Hitze vorgeheizten Backstein geben und backen, bis sie braun und knusprig ist.

Alternativ kann man den Teig auch in eine beschichtete Pfanne geben, sie dort belegen, von unten knusprig werden lassen und dann auf ein Backblech geben, um sie im Ofen bei 220 Grad Oberhitze zu finalisieren.

Nach dem Backen die Pizzen mit frisch gezupftem Basilikum belegen und noch heiß servieren.

Mehr vegetarische Rezepte

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.