Sie sind hier:

Cordon bleu mit Pflücksalat und dänischer Remoulade

Rezept von Mario Kotaska

Mario Kotaska zeigt, wie die beliebte Speise mit knuspriger Kruste einfach zubereitet wird.

Videolänge:
5 min
Datum:
10.06.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.06.2024

Zutaten (für vier Portionen)

Dänische Remoulade
75 g Mixed Pickles, mit Sud
50 g Weißkrautsalat
2 bis 3 EL Schmand
80 g Mayonnaise
1 bis 2 TL Senf
Salz, Pfeffer, Zucker
Curry
Dill

Dressing
25 ml Weißweinessig
50 ml Pflanzenöl

Cordon bleu
4 Schnitzel aus der Schweineoberschale (je etwa 150 bis 200 g)
Salz
4 Gewürzgurken
4 Scheiben Esrom (alternativ Emmentaler oder Greyerzer)
2 Eier Mehl
Röstzwiebeln
Panko Paniermehl
Sowie Butterschmalz zum Braten
100 g Pflücksalat
100 g gekochte, gepellte Kartoffeln
2 große Gewürzgurken

Zubereitung (30 Minuten, ohne Garzeiten)

Für die dänische Remoulade die Mixed Pickles zusammen mit Krautsalat, Schmand und Mayonnaise in einen Mixbecher geben. Senf, Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker, Currypulver für die Farbe und Dill mit hinzugeben und pürieren. Die „Stückigkeit“ kann hierbei nach eigenem Geschmack gesteuert werden, gerne dürfen noch gröbere Stücke für ein interessantes Mundgefühl sorgen. Die Konsistenz über die Zugabe des Suds der Mixed Pickels anpassen.

Den größten Teil der Remoulade als solche zum späteren Servieren beiseitestellen, einige Esslöffel mit Essig und Öl zu einem Dressing weiterverarbeiten.

Für das Cordon bleu das Fleisch je nach Fleischgröße mit einem Schmetterlingsschnitt versehen, sprich der Länge nach halbieren, dabei aber nicht ganz durchschneiden, um eine ausreichend große Fläche zu erzeugen. Schnitzel aus der Oberschale sind zumeist aber auch ohne Schmetterlingsschnitt groß genug. Das Fleisch mit einem Fleischklopfer oder etwas Vergleichbarem plattieren und leicht salzen. Dann die Gewürzgurken in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Käse auf einer Seite der Fleischscheibe platzieren. Die andere Hälfte umklappen, sodass eine Tasche entsteht, und bei Bedarf mit Zahnstochern fixieren.

Zum Panieren eine Panierstraße erstellen, hierzu die Eier verquirlen und in eine flache Schale geben. Mehl in eine weitere flache Schale geben, ebenso wie Röstzwiebeln und Paniermehl. Nach Geschmack die Röstzwiebeln vorab grob anstoßen, um eine feinere Panierung zu erzeugen. Nun die Cordon bleus erst in Mehl, dann in Ei und abschließend in der Röstzwiebel-Mischung wenden. In ausreichend Butterschmalz Farbe nehmen lassen, auf Küchenpapier entfetten und sie im Ofen bei 100 Grad etwa 15 Minuten durchgaren lassen.

Zum Servieren den Salat mit Pellkartoffelscheiben sowie Gewürzgurke kombinieren und mit dem Dressing marinieren. Zusammen mit Cordon bleu und Remoulade servieren.

Weitere Rezepte mit Fleisch

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.