Sie sind hier:

Hausnotruf - wie funktioniert das?

Verena Querling und Nadine Krüger zum Thema Hausnotrufdienste

Was Hausnotrufdienste leisten und und was man beim Abschließen eines Vertrages beachten sollte, erklärt Verena Querling von der Verbraucherzentrale NRW.

Datum:
12.05.2017
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Anlass ist der tragische Haftungsfall eines mittlerweile verstorbenen Klägers, der seine Notrufanlage betätigte, woraufhin zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, aber keine Rettungskräfte geschickt wurden, obwohl bekannt war, dass er ein erhöhtes Schlaganfallrisiko hatte. Zwei Tage später wurde bei dem Mann ein Schlaganfall festgestellt, der eine halbseitige Lähmung und eine Sprachstörung zur Folge hatte.

Der Fall ging bis zum Bundesgerichtshof, der nun entschied, dass der Anbieter des Notrufsystems beweisen muss, dass er nicht für die aufgetretenen Gesundheitsschäden bei dem Hilfebedürftigen verantwortlich ist. In der Regel liegt die Beweislast beim Kläger.

Mehr aus Volle Kanne

Heizkosten sparen - Thomas Bertram im Gespräch

Volle Kanne - Heizkosten sparen 

Thomas Bertram, Energieberater Verbraucherzentrale NRW, beantwortet Fragen rund ums Energiesparen.

26.02.2024
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.