Sie sind hier:

Schlaflose Gesellschaft

Frau schläft am Arbeitsplatz

Unfallopfer auf deutschen Straßen sind doppelt so häufig auf Sekundenschlaf zurückzuführen als auf Alkohol am Steuer. Wie viel Schlaf ist ausreichend? Mediziner Dr. Hans-Günter Weeß erläutert, warum Schlaf so gesund ist.

Datum:
12.07.2019
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Warum schlafen viele Menschen in den Nächten von Sonntag auf Montag besonders schlecht? Einer der führenden Schlafforscher in Deutschland, Dr. Hans-Günter Weeß, erklärt: „Das hat zwei Gründe. Zum einen gibt es in unserer Gesellschaft viele, deren Arbeitswoche nicht Montagfrüh bei der Arbeit, sondern sonntagabends im Bett beginnt. Wenn wir uns dort schon mit Arbeit beschäftigen, führt das zu Anspannung. Anspannung ist der Feind des Schlafens. Zum anderen ist es so, dass man sonntags länger schläft. Wenn man abends dann zeitig ins Bett geht, war man nicht lange genug wach, sodass es an Schlafdruck mangelt. Deshalb fällt das Einschlafen auch etwas schwerer.“

Den Schlaf analysieren

Guter Schlaf ist wichtig – und messbar, zumindest im Schlaflabor. Aber was taugen Fitness-Uhren und Schlaf-Apps, die damit werben, bei der Schlafanalyse an wissenschaftliche Methoden heranzureichen? Immerhin liegt die Vermutung nahe, dass solche Analyse-Tools im eigenen Zuhause ein besseres Ergebnis liefern als in der oftmals sterilen, ungemütlichen und fremden Umgebung eines Schlaflabors. Allerdings: Noch scheinen Tracker und Apps nicht auf Profiniveau. Dennoch beschäftigen sich immer mehr Menschen damit. Dr. Weeß sieht das höchst kritisch. „Wenn sie falsche Ergebnisse liefern, verlässt sich mancher darauf, geht nicht ins Labor, weil er denkt, er schlafe gut. In Wirklichkeit aber hat er behandlungsbedürftige Probleme.“

Im Labor kostet allein die Software für einen Messplatz rund 15.000 Euro, so Dr. Weeß. „Wie soll die Technik da herankommen, die letztlich nur Bewegungen interpretiert. Wissenschaftlich geprüft werden EEG, also Hirnströme, Augenbewegungen, Herzfrequenz. Bis die Technik da soweit ist, das dauert sicher - wenn sie es überhaupt schafft, gleichzuziehen.“

Mobiles Schlaflabor

In einem stationären Schlaflabor können Schlafprobleme analysiert werden – allerdings mit dem Nachteil der ungewohnten, fremden Umgebung. Die Alternative ist ein sogenanntes mobiles Schlaflabor. Damit kann die Schlaflaboruntersuchung bequem zu Hause und somit in gewohnter Schlafumgebung absolviert werden.

Nahezu gleichwertig zur Analyse in einem stationären Labor werden dabei folgende Parameter aufgezeichnet: Das Schlafverhalten (Bewegungen, Positionswechsel, Sprechen und Schnarchen), die Hirnströme mittels EEG, Atmung, Herztätigkeit sowie (periodische) Beinbewegungen. Nur die Videometrie, also die Überwachung mittels Videokamera wie im stationären Labor, fehlt. Das mobile Schlaflabor dient auch praktisch nur der Diagnostik. Die Kosten für eine Standarduntersuchung liegen bei rund 450 Euro und werden nicht von den Krankenkassen bezahlt.

Ursache für Schlafprobleme

Nicht immer ist bei schlechtem Schlaf ein Besuch im Schlaflabor notwendig. Wer unter Schlafproblemen leidet, sollte zunächst versuchen, andere Störquellen auszuschalten. Eine davon: bläuliches Licht wie es Tablets, Smartphones oder E-Book-Reader verbreiten. Denn dieses bläuliche Licht der Geräte kann für schlechten Schlaf sorgen, mitunter sogar wach machen. Es hemmt die Ausschüttung von Melatonin, verschiebt damit den Schlafrhythmus und fördert die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol. Manche Schlafexperten sind sogar der Meinung, dass blaues Licht genauso effektiv ist wie eine starke Tasse Kaffee: Es macht wach und fördert die Konzentration. Mittlerweile wird sogar darüber nachgedacht, in Autos eine blaue Innenbeleuchtung zu installieren, weil sich damit der gefährliche Sekundenschlaf verhindern lässt.

Besseres Essen – besserer Schlaf?

Beim gesunden Schlaf spielen viele Faktoren eine Rolle, das Essen gehört auch dazu. Manche Lebensmittel wie Wal- und Cashewnüsse, Eier, Milchprodukte enthalten besonders viel Tryptophan, das für die Produktion von Melatonin, dem Schlafhormon, benötigt wird.

Auch Jasminreis soll laut einer Studie das Einschlafen begünstigen. Und wer sich schon immer gefragt hat, ob heiße Milch mit Honig schlaffördernd wirkt: Ja. Milch enthält besonders viel Tryptophan, das durch die Insulinausschüttung, die der Zucker im Honig bewirkt, noch leichter ins Gehirn gelangt.

Wie viel man von diesen Lebensmitteln essen muss, bis sie einschläfernd wirken ist individuell verschieden. Fest steht: Zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen sollte man am besten gar nichts mehr essen.

Weitere Gesundheitsthemen

Fehlerhafte Spiralen

Volle Kanne - Fehlerhafte Spiralen 

Was wenn ein medizinisches Produkt wie eine Verhütungsspirale als fehlerhaft oder gesundheitsgefährdend eingestuft wird, nachdem es eingesetzt wurde?

12.04.2024
Videolänge
Parkinson: Heilbar bis 2030?

Volle Kanne - Parkinson: Heilbar bis 2030? 

Die neurologische Erkrankung Parkinson ist bis heute nicht heilbar. Studien geben allerdings die Hoffnung, dass in der Zukunft eine Heilung möglich ist.

11.04.2024
Videolänge
Terrasse sauber machen

Volle Kanne - Terrasse richtig reinigen 

Nach dem Winter ist die Terrasse stumpf und mit einem grünen Film bedeckt. Das passiert sowohl bei Stein- als auch bei Holzterrassen. Wie bekommt man die Verfärbung am besten weg?

11.04.2024
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.