Sie sind hier:

Veganes Frühstück

von Vegan-Köchin Nicole Just

Vegans Frühstück

Ohne tierische Produkte in den Tag starten - wie das auf einfache Art geht, zeigt Vegan-Köchin Nicole Just.

Datum:
17.09.2018
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Alle Mengenangaben gelten für vier Personen

Pflaumenkompott

Zutaten

500 g blaue Bauernpflaumen oder Zwetschgen
4 EL Ahornsirup
1/2 Vanilleschote
1 Zimtschote
1 Stück Sternanis
1 Prise Salz
100 ml naturtrüber Apfelsaft  (alternativ ein anderer Fruchtsaft)
1 TL Speisestärke

Hirse

Zutaten

350 g Hirse
2 bis 3 Medjool Datteln (entsteint)
400 ml Kokosmilch
250 ml Wasser
1 Prise Salz

Das Topping

Zutaten

2 EL gehackte Pistazienkerne
3 EL gehackte Kokoschips (30 g)
1 EL gehackte Semsamsaat (hell oder dunkel)
1 EL Ahornsirup

Außerdem

1 Bogen Backpapier
1 kleine Bio-Zitrone (Schale und Saft)
1 großer Apfel

Zubereitung (circa 25 bis 30 Minuten)

Für das Kompott: Die Pflaumen waschen, halbieren, den Stein herauslösen und das Fruchtfleisch in zwei Zentimeter breite Spalten schneiden. Das Mark der Vanilleschote auskratzen und zusammen mit den Pflaumenspalten sowie den übrigen Zutaten für das Kompott aufkochen. Dann circa zehn Minuten bei mittlerer Hitze offen köcheln lassen, bis die Früchte weich sind. Den Topf vom Herd nehmen und die Zimtschote sowie den Sternanis entfernen. Die Speisestärke in wenig Wasser glattrühren, zum Kompott geben und nochmals für circa eine Minute köcheln lassen, bis das Kompott leicht eindickt. Das Kompott hält sich mehrere Tage und kann vorbereitet werden.

Die Hirse in ein Sieb geben und mit heißem Wasser spülen, bis das Wasser klar bleibt. Die Datteln entsteinen und in feine Streifen schneiden. Anschließend die Hirse, Dattelstreifen, Kokosmilch, Wasser und Salz aufkochen und zugedeckt für zehn bis zwölf Minuten bei niedriger Hitze quellen lassen. Zum Schluss den Topf vom Herd nehmen und ausdampfen lassen. 

Die Pistazienkerne grob hacken und mit den Kokoschips in einem kleinen Topf ohne Öl bei mittlerer Hitze anrösten. Den Sesam dazugeben und circa 30 Sekunden unterrühren und weiter rösten. Danach den Topf vom Herd nehmen und den Ahornsirup unterheben, bis die Masse rundherum bedeckt ist. Das Backpapier auf einen Teller legen, die Masse darauf verteilen und abkühlen lassen.

Die Zitrone muss heiß abgewaschen werden, der Saft ausgepresst und die Schale entweder abgerieben oder mit einem Zestenschneider entfernt werden. Dann den Apfel waschen, das Kerngehäuse und den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in sehr feine Spalten hobeln. Zum Schluss die Apfelspalten mit dem Zitronensaft mischen.

Vor dem Servieren die Hirse auf vier Schüsseln verteilen, das Kompott sowie die Apfelspalten dazugeben und mit dem Topping sowie der Zitronenschale garnieren.

Weitere vegane Rezepte

Weitere Rezepte

Weitere Themen

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.