Sie sind hier:

Algerien

Das Land ist das größte Land in ganz Afrika.

Datum:

Algerien ist ein Land in Nordafrika, die Hauptstadt heißt Algier. Mehr als 35 Millionen Menschen leben in dem Land. Die meisten Algerier wohnen an der Mittelmeerküste und in den dahinter liegenden Atlas-Bergen. Hier ist der Ackerboden fruchtbar und die Menschen können zum Beispiel Getreide anbauen. In Algerien liegt auch ein Teil der sandigen Wüste Sahara und dort wachsen - zumindest in einigen Oasen - Dattelpalmen.

Geschwungene, gelbe Sanddünen, braune Felsen dazwischen.
Sanddünen in Algerien
Quelle: Imago 79408710h

Drei Sprachen

Viele Algerier sind Araber und sprechen auch arabisch. Es ist die Sprache, die in Schulen und Ämtern gesprochen wird. Da Algerien früher einmal zu Frankreich gehörte, sprechen viele auch Französich. In Algerien leben außerdem Berber, also Menschen, die verschiedenen nordafrikanischen Volksstämmen angehören. Viele Jahre lang wurden sie unterdrückt. Erst seit 2002 ist die Berbersprache Tamazight als Landessprache anerkannt. "Hallo" heißt in dieser Sprache "Ma-idjan". 

Erdöl und Erdgas

Unter der Wüste Sahara verbirgt sich ein kostbarer Schatz: Hier gibt es Erdöl und Erdgas. Über dicke Leitungsrohre, so genannte Pipelines (sprich: Paip-Lains), gelangen Öl und Gas zur Mittelmeerküste. Von dort werden diese Stoffe mit großen Schiffen in die ganze Welt transportiert. Obwohl Algerien seine Bodenschätze an andere Länder verkauft, ist das Land selbst arm.

Viele Arbeitslose

So haben viele Menschen in Algerien keine Arbeit und können sich daher wenig leisten. Einige Algerier wollen gar nicht mehr in ihrem Land leben: Sie wandern nach Europa aus, die meisten gehen nach Frankreich.

Die Religion Islam

Junge mit Koran
Die meisten Algerier sind Moslems.
Quelle: dpa


Fast alle Algerier sind Muslime, ihre Religion ist also der Islam. Wie in vielen anderen muslimischen Ländern wird auch in Algerien jedes Jahr der Fastenmonat Ramadan gefeiert. Das heißt: Einen Monat lang wird nichts gegessen und getrunken - immer bis die Sonne untergeht. Erst dann beginnen die muslimischen Algerier ihre Mahlzeit mit Datteln und einem Glas Wasser. So wird es in Algerien lange schon gemacht.

Drei Tage Hochzeitsparty

In Algerien ist man nur dann richtig verheiratet, wenn die Hochzeit ganze drei Tage lang dauert und mindestens 100 Gäste eingeladen werden. Da sich vor allem viele junge Pärchen so eine teure Feier gar nicht leisten können, werden viele algerische Kinder unehelich gebohren. Ihre Eltern sind also nicht verheiratet.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!