Sie sind hier:

Bahrain

Das Königreich Bahrain liegt neben Saudi-Arabien und besteht aus 33 unterschiedlich großen Inseln.

Datum:

Bahrain ist durch einen riesigen Damm mit Saudi-Arabien verbunden. Das Königreich ist größtenteils sehr trocken und unbewohnbar. Viele Bahrainer leben in der Hauptstadt Manama. Der Name bedeutet "Platz der Ruhe", dabei ist es dort nicht wirklich ruhig: Es gibt dort Banken in riesigen Wolkenkratzern und rund 154.000 Einwohner.

Die Flagge von Bahrain
Die Flagge von Bahrain
Quelle: public address

Bahrain hat einen König

Insgesamt leben 739.000 Menschen in Bahrain. Der König von Bahrain heißt Mohammed Bin Issa al-Chalifa (Foto). Er hat sich 2002 selbst zum König ernannt. In Bahrain ist es Brauch, dass der König und der Ministerpräsident aus der reichen Familie al-Chalifa kommen.

Der König von Bahrain
König Mohammed Bin Issa al-Chalifa
Quelle: dpa

Zwei Religionsgruppen in Bahrain

Ihr kennt Bahrain vielleicht durch die Formel-1-Rennen beim "Großen Preis von Bahrain". Die Rennstrecke (Foto) liegt mitten im trockenen Sand, der so typisch für das Königreich ist. Unter diesem Sand gibt es sehr viel Erdöl und Erdgas. Durch den Verkauf wurde eine Religionsgruppe in Bahrain sehr reich und mächtig: die sogenannten Sunniten. Zu ihnen gehört auch die Familie al-Chalifa.
Die meisten Bahrainer gehören aber zu einer anderen Religionsgruppe: zu den Schiiten. Diese Menschen wurden nicht so reich und viele von ihnen haben auch keinen gut bezahlten Job. Beide Gruppen, also Sunniten und Schiiten, sind Muslime, also Menschen, die der Religion Islam angehören.

Die Rennstrecke in Bahrain
Die Rennstrecke in Bahrain
Quelle: dpa
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!