Sie sind hier:

Das jüdische Lichterfest Chanukka

"Chanukka" heißt ein Fest, das Juden auf der ganzen Welt im Winter feiern. In diesem Jahr hat es am Abend des 28. November begonnen.

Datum:
Chanukka in Berlin
In Berlin wurde vor dem Brandenburger Tor ein riesiger Leuchter zum Lichterfest aufgestellt.
Quelle: Fabian Sommer/dpa

"Chanukka" wird auch "Lichterfest" genannt, weil ein achtarmiger Leuchter eine wichtige Rolle spielt. Und so hat alles angefangen: Vor langer Zeit, noch vor der Geburt von Christus, hatten die Griechen das Land Palästina besetzt. Sie herrschten dort und bestimmten auch, welche Götter die Menschen anbeten sollten: die Götter der Griechen. Zu Jahwe beten, das war streng verboten!

Ein acht-armiger Leuchter mit einem Davidstern in der Mitte
Dieser Leuchter wird auch "Chanukkia" genannt.
Quelle: zdf

Doch dann besiegten jüdische Kämpfer die griechischen Herrscher. Ab dann durften die Juden im Tempel wieder ihren Gott Jahwe anbeten. Doch vorher wollten sie ihren Tempel erst neu weihen. Das heißt, sie wollten alle Erinnerungen an die griechischen Götter beseitigen. Dazu wollten die Juden ihren Leuchter anzünden. Er darf nach jüdischem Glauben niemals verlöschen, nur während der Herrschaft der Griechen hatte er gar nicht gebrannt. Die Griechen hatten das ganze Öl für den Leuchter vernichtet.

Ein Wunder!

Nur ein kleines Kännchen Öl hatten die Griechen wohl übersehen. So eine kleine Menge hätte gerade für einen Tag gereicht. Doch wie durch ein Wunder, so heißt es, brannte der Leuchter im Tempel acht Tage lang! An dieses Wunder denken die Juden an "Chanukka". Sie zünden an jedem Tag des achttägigen Festes eine Kerze des achtarmigen Leuchters an. Außerdem feiern die Juden mit besonderem Essen, zum Beispiel mit Gebäck, das in Öl gebacken wird, mit Tänzen und Spielen.

Kein fester Termin

Das Lichterfest wird immer rund um die Adventszeit gefeiert, aber nicht immer an einem festen Datum - wie zum Beispiel Weihnachten. Das liegt daran, dass der jüdische Kalender anders eingeteilt ist als der sogenannte gregorianische Kalender, der in Deutschland gilt. In diesem Jahr wird Chanukka vom 28. November bis zum 6. Dezember gefeiert.

logo! erklärt

logo! - Das jüdische Fest Chanukka 

logo! erklärt euch, warum Juden das Lichterfest Chanukka feiern.

Videolänge
1 min · ZDFtivi 1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.