Sie sind hier:

Das bekannteste Schiffsunglück der Welt

Die Titanic galt als unsinkbar. Warum der Luxusdampfer trotzdem vor 110 Jahren gesunken ist und 7 weitere Fakten zum Untergang gibt es hier.

Datum:
die zeitgenoessische darstellung zeigt den untergang des luxusliners titanic, bei dem am 15. april 1912 1523 menschen den tod fanden. in muenchen wurde am donnerstag (9.11.2000) erstmalig ein foto des eisberges, den die titanic seinerzeit gerammt hatte, veroeffentlicht. das foto war unmittelbar nach dem unglueck vom deutschen dampfer bremen aus gemacht worden, wurde aber nicht veroeffentlicht. im april 2000 wurde die aufnahme nach muenchen verkauft. dpa (nur s/w)

Der Untergang der Titanic ist bis heute das bekannteste Schiffsunglück der Welt. Die Geschichte des Luxusdampfers und sein trauriges Ende ist Thema in vielen Filmen, Büchern und Musicals - auch jetzt noch, mehr als 100 Jahre nach dem Unglück.

Auf dem Weg nach New York

Es ist der Abend des 14. April 1912. Es ist kalt, aber sternenklar und windstill. Der Luxusdampfer mit mehr als 2.200 Menschen an Bord ist auf dem Weg von England nach New York und befindet sich mitten im Nordatlantik. Die Titanic ist das größte und komfortabelste Schiff der Welt und gilt als unsinkbar. Viele reiche Geschäftsleute haben sich für die Überfahrt einquartiert. Es gibt schicke Kabinen, gutes Essen und Musik.

Dunkelheit und hohe Geschwindigkeit

Das Schiff steuert mit voller Reisegeschwindigkeit durch die Dunkelheit. Deshalb erkennen die Matrosen zu spät, dass etwas vor ihnen im Wasser schwimmt: ein riesiger Eisberg! Die Titanic kann nicht mehr rechtzeitig abdrehen und rammt den Eisberg. Die Außenwand wird schwer beschädigt und es dringt Wasser ein. Die Titanic funkt das Notrufsignal SOS, doch Hilfe kommt erst viel zu spät. Innerhalb weniger Stunden sinkt die Titanic. Etwa 1.500 Menschen sterben, nur etwa 700 überleben das Unglück.

Diese 7 Titanic-Fakten kennt ihr garantiert noch nicht - checkt euer Wissen!

Diesen Text hat Lena für euch geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.